Unternehmen

Allein im Nano-Store

Künstliche Intelligenz treibt den Handel. Die Retailtech-Messe EuroCIS ließ erahnen, welche Einsatzgebiete – von schnellen Check-outs über die Preisoptimierung bis zum Bestandsmanagement mittels Bilderkennung – lernende Maschinen künftig prägen.

Hochspannende Neulinge

CO2, Stickoxide, Feinstaub – Autofahren ohne schlechtes Gewissen ist quasi unmöglich. Der Ausweg für Umweltbewusste mit Bleifuß: Elektroantrieb. Wir stellen vier neue Stromer vor.

E-Mail-Listen richtig säubern

E-Mails sind ein wichtiger Marketingkanal. Viele Versender liegen allerdings dem Irrglauben auf, dass eine hohe Reichweite auch eine hohe Interaktionsrate bedeutet. Dabei kann es der eigenen Marke eher schaden, zu viele uninteressierte Empfänger mit irrelevanten Nachrichten zu bombardieren.

Bye-bye, Bremspedal!

Als Nissan 2010 sein erstes Elektroauto in Großserie auf die Straße brachte, erntete der ungewöhnlich designte Leaf noch Spott. Heute ist er das weltweit meistverkaufte Elektroauto – und vielen Wettbewerbern ist das Lachen vergangen. Womit punktet die zweite Leaf-Generation?

Überlebens-Kunst

Hirschmanns Kunst- und Karten-Haus hat viele Umbrüche überdauert: Seit 91 Jahren führt Familie Hirschmann ihren kleinen Laden im bayrischen Bad Griesbach. Dank steten, aber stets behutsamen Wandels floriert das Geschäft bis heute.

Bleiben Sie uns treu!

Heutzutage häufig genutzte Kundenbindungsinstrumente wie Blogs, YouTube-Videos oder Shopping-Apps muten neu und innovativ an. Doch wie ein Blick in die Geschichte zeigt, basieren diese Kundenbindungsinstrumente auf analogen Vorläufern.

Ressourcen optimieren

Digitale Technologien erhöhen die Transparenz und damit die Effizienz in der Logistik. Denn zuverlässige Prognosen und Frühwarnsysteme ermöglichen es, interne Geschäfts­abläufe und Supply Chains exakter zu synchronisieren. Welche Lösungen Zukunft haben.

Einstieg nach Mass

Wie können Handelsunternehmen Informationssicherheit nachhaltig umsetzen? Mit dem IT-Grundschutz bietet das Bundesamt für Sicherheit in der Informations­technik (BSI) eine modulare, flexible Methode.

Die Kür zur Pflicht

Maßnahmen, die Umwelt und Ressourcen schonen sowie Arbeits- und ­Produktionsbedingungen verbessern, sind häufig mit weniger Aufwand verbunden, als viele Einzelhändler vermuten. Denn oft lassen sich schon durch überschaubare Umstellungen hohe Effizienzgewinne erzielen.

Grüner Werkzeugkasten

Staatliche Regulierungen und ein verändertes Konsumverhalten verlangen von Handelsunternehmen neue Lösungen, die soziale und ökologische Aspekte integrieren. Ein Ansatz zur ­Lösung dieser Herausforderung ist die INE-Toolbox, die aktuell erprobt wird.