Digitalmobil Handel

Hightech auf Roadshow

Ein Fahrzeug, acht Technologien, eine klare Mission: Digitalisierung für kleine und mittlere Händler greifbar und verständlich machen.

Von Svenya Scholl 08.01.2020

© Mittelstand 4.0-Kompetenzzen­trum Handel

Das DigitalMobil Handel nimmt Fahrt auf.

Montagmittag, kurz nach eins: Matthias Reinke, einer der Fahrer und Technologieexperten unseres DigitalMobils Handel (DiMo) sichert noch schnell die letzten Technologielösungen für den Transport, und schon kann es wieder losgehen mit dem DiMo – diesmal von Köln nach Berlin. Dort wird Reinke im Rahmen des Mittelstand-Digital-Kongresses präsentieren, was das DiMo so besonders macht: unterschiedliche digitale Technologien für kleine und mittlere Unternehmen in ganz Deutschland zum Ausprobieren in einem Fahrzeug versammelt.

Es ist bereits der zehnte Einsatz des DiMo seit der Kick-off-Veranstaltung des Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrums Handel Anfang Oktober in Berlin. Seither rollt das DigitalMobil durchs Land und bringt Interessierten vor Ort digitale Technologien für das stationäre Ladengeschäft näher.

Ziel des DiMo ist es, digitale Technologien praxisnah und interaktiv zugänglich und erlebbar zu machen. Mit diesem kostenfreien Angebot möchte das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel die Digitalisierung im Handel vorantreiben und kleinen sowie mittleren Handelsunternehmen die Möglichkeit bieten, Berührungsängste zu überwinden und einen Eindruck zu bekommen, was Digitalisierung bereits heute im Handel ermöglicht. Warum das Ganze? Digitale Technologien ermöglichen ein optimiertes Einkaufserlebnis, indem sie Kunden nicht nur zusätzliche Informationen oder Services bieten, sondern auch Händler im Geschäftsalltag unterstützen.

Anfassen und ausprobieren

Aktuell ist das DiMo mit acht Technologielösungen von verschiedenen Partnern ausgestattet, die entweder im stationären Geschäft bereits häufig im Einsatz sind oder aktuell als neue digitale Anwendungen ihren Weg in die Geschäfte finden. Dabei gilt für alle Technologien die Devise: Anfassen ausdrücklich erwünscht! Im direkten Austausch mit den geschulten DiMo-Experten erfahren interessierte Händler mehr über die einzelnen Technologien und können sich so inspirieren lassen, welche Lösungen für den Einsatz im eigenen Geschäft infrage kommen. Indes bleibt das DiMo stets am Puls der Zeit: Die präsentierten Technologien werden permanent den Interessen der Zielgruppe gemäß erweitert und aktualisiert.

Ob Großstadt oder ländlicher Raum, ob Norden, Süden, Osten oder Westen: Das DigitalMobil kommt kostenfrei zu allen Interessenten, die mehr über die digitalen Technologien und das Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Handel erfahren möchten – gleich, ob Händler oder Multiplikatoren. Für das kommende Jahr 2020 sind bereits zahlreiche Einsätze in ganz Deutschland geplant. ●

Hat das DigitalMobil Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Anfrage und hoffen, mit Ihnen gemeinsam den Handel ins Rollen zu bringen und Ihr Unternehmen fit für die Herausforderungen der Digitalisierung zu machen! Bis dahin wartet unser DiMo in seinem Heimat­hafen Köln auf seine nächste Tour. Weitere Informationen rund um das DiMo und seine kommenden Einsätze sowie Buchungs­anfragen unter: kompetenzzentrumhandel.de/digitalmobil-handel

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzen­trum Handel gehört zu Mittelstand-­Digital

Mit dieser Initiative unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die ­Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und im Handwerk. Weitere Informationen unter: kompetenzzentrumhandel.de

Schlagworte: Digitalisierung, Mittelstand 4.0

Kommentare

Ihr Kommentar