Alle Informationen für den Handel

E-Commerce

Agenda

Pauschales Verbot von Preissuchmaschinen unzulässig

Erfolgreicher Onlinehandel setzt voraus, dass der Händler den Kunden im Internet erreicht. Gerade für kleinere Händler ­haben daher Plattformen und Preissuchmaschinen eine große Bedeutung. Der ­Bundesgerichtshof (BGH) hat nun mit einer aktuellen Entscheidung festgestellt, dass der Hersteller den Händlern die Nutzung von Preissuchmaschinen auch in selektiven Vertriebssystemen nicht pauschal untersagen darf. mehr...

Unternehmen

Forever young

Etablierte Handelsunternehmen sind mitnichten Dinosaurier, die Start-ups nichts entgegenzusetzen haben, schreibt unser Kolumnist Ian McGarrigle. Stattdessen sei die Erfahrung der Unternehmen ein wertvoller Schatz. mehr...

Markt

Schneller laden

Schnelle Ladezeiten der Webseite sind beim E-Commerce entscheidend. Google und die Mobile Marketing Association Germany (MMA) haben gemeinsam ein Ranking der schnellsten mobilen Webseiten verschiedener Branchen des Einzelhandels erstellt. Mit einem Google-Tool können Händler ihre Seite dahingehend überprüfen und vergleichen. mehr...

Markt

Shoppen per App

Kunden werden zunehmend mobiler und sind in allen Webumgebungen aktiv. So zeigt eine Studie des Technologieunternehmens Criteo, dass 48 Prozent aller E-Commerce-Sales in Deutschland mittlerweile mobil stattfinden. Dabei wirken Shopping-Apps als wichtige Umsatztreiber, ebenso der Omnichannelhandel. mehr...

Markt

Modernes Rechnungswesen

Rechnungskauf und Ratenzahlung sind hierzulande traditionell beliebt. Mit Ratepay sorgt die Fintechpionierin Miriam Wohlfarth dafür, dass auch Onlineshops die Bezahlarten ohne Risiko ­anbieten können. Ein wachsendes Geschäft. mehr...

Unternehmen

Trends und Treiber

Die meisten Unternehmen im B2B-Handel sind klein oder mittelgroß. Vor allem sie sind es, die beim Thema Digitalisierung häufig Nachholbedarf haben und entsprechend das Potenzial von Onlineshops und Onlinemarktplätzen nicht angemessen ausnutzen. Wie der Wandel gelingen kann. mehr...

Unternehmen

Förderung für Chefinnen

Von Frauen geführte Unternehmen können sich noch bis zum 31. Dezember 2017 für das Förderprogramm „Unternehmerinnen der Zukunft“ bewerben. Das Programm von Amazon, dem Verband deutscher Unternehmerinnen und Women in Digital unterstützt Frauen dabei, in den Onlinehandel zu starten oder ihr bestehendes Onlinebusiness auszubauen. mehr...