Das haben wir für Sie gefunden

Ihre Suche nach "Plattformen" ergab 273 Treffer.

Die Welt als Wille zum Wohnzimmer

Welt als Wille zum Wohnzimmer In Zeiten urbaner Vereinsamung bringt der Markt unter dem Dach von Plattformen und Marken Orte der menschlichen Begegnung hervor. Über eine Boutique-Konferenz zum Handel der [...] wobei das KaDeWe selbst zu Teilen lediglich als Gastgeber in Erscheinung tritt. „Wir sind eine Plattform, die zur Hälfte aus Marketplaces fremder Anbieter besteht“, erläutert Maeder. Ein noch entschiedeneres [...] n dank professionellen Storytellings und Erlebnismanagements zu Großfamilien und kommerzielle Plattformen zu Gemeinschaften. „Ein Hotel ist kein Hotel, ein Laden ist kein Laden“, umschreibt Stephan Gerhard mehr

Interview
Chefin in Teilzeit

der in den vergangenen zwei Jahren rund 200 Millionen Euro in seine Weiterentwicklung zu einer Plattform investiert hat. Die Arbeitstage der einzigen Frau in der ­Führungsspitze sind eng getaktet. Doch [...] fremde Anbieter auf Otto.de und stellt den komplexen Ausbau des Handelsgeschäftsmodells in Richtung Plattform mit dem ­Schwerpunkt Home and Living in den Fokus der Unter­nehmensstrategie. Es ist der größte [...] beschäftigt, zum konzernweiten Umsatz bei. Otto entwickelt sich von einem Onlinehändler zu einer Plattform mit Schwerpunkt auf Home and Living. Seit 2018 können Händler und Marken ihre Produkte über Otto mehr

Aktuell angesagt

angesagt Im unübersichtlichen Onlinefashionmarkt suchen Konsumenten Orientierung auf Social-Shopping-Plattformen. Diese bündeln nicht nur Sonderangebote, sondern inspirieren auf unterhaltsame Weise zum Kauf. [...] um Livingprodukte, denn der Sendergruppe gehört auch das Portal moebel.de. Als Social-Shopping-Plattform versteht sich auch Stylights stärker auf M-Commerce fokussierter Konkurrent Stylefruits, nach eigenen [...] lieber expandieren wir international“, erzählt Gründer und Geschäftsführer Johannes Heinen. Seit die Plattform Anfang 2015 in Deutschland online ging, ist Stylelounge in sechs weitere Länder expandiert und bis mehr

Eine Stadt geht online

die Kunden haben noch nicht gelernt, dass es so etwas gibt.“ Ten Eicken berichtet, dass auf der Plattform vor allem nach Büchern gesucht wird, aber noch nicht nach Schuhen. „Dafür suchen die Nutzer bei [...] Produkten stehen immer auch die Geschichten über die Läden und deren Inhaber im Mittelpunkt der Plattform. Mit einem Dreijahresbudget von 115 000 Euro, wovon die Hälfte von der Wirtschaftsförderung des [...] BMWi stammt, kann Christiane Ten Eicken in puncto Marketing keine großen Sprünge machen, um der Plattform zu mehr Popularität zu verhelfen. „Wir sind darauf angewiesen, dass die Händler selbst Flyer verteilen mehr