Das haben wir für Sie gefunden

Ihre Suche nach "Shopping-Apps" ergab 19 Treffer.

Ganz nah dran

Hersteller laufen Gefahr, beim Mobile Commerce den Anschluss zu verlieren. Denn den Markt für Shopping-Apps dominieren internationale­ Wettbewerber. Die Branche muss nun verlorenes Terrain zurückerobern [...] immer behauptet, dass die Deutschen kaum mehr als zehn Apps nutzen würden. Aber das gilt nicht für die jüngeren Zielgruppen. Für wirklich gute Apps ist auf ihren Smartphones immer noch Platz.“ Der Experte [...] Online-Umsatzes über Smartphones und Tablets, im Vorjahr waren es noch keine 36 Prozent. Vor allem Apps, über die bereits über die Hälfte des Mobile Commerce läuft, haben mit ihrem Bedienkomfort dafür gesorgt mehr

Shoppen per App

verloren. „Der E-Commerce verlagert sich speziell in Richtung mobiler Apps. Unsere Studie zeigt, dass Händler in Europa, die eine Shopping-App anbieten, schon fast die Hälfte ihrer mobilen Sales über die App [...] zudem, dass dort Sales in Apps das mobile Web schon überholt haben“, sagt Georg Sobczak, Managing Director DACH bei Criteo. „Deutsche Händler sollten ihre Scheu gegenüber Apps ablegen und einen App-First-Ansatz [...] Transaktionen ist im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent gestiegen. Europäische Händler mit Shopping-Apps generieren mit Apps 47 Prozent ihrer mobilen E-Commerce-Transaktionen. Bei diesen Händlern bevorzugen 26 mehr

Kundenbindung per App

nutzen. So schauen sich 58 Prozent der Kunden Produkte im Laden an und kaufen dann online. Mit Shopping-Apps binden stationäre Einzelhändler diese Kunden an sich. 03.04.2018 © Scandit In der Umfrage des [...] Prozent) der Befragten gaben an, dass sie erwarten, dass auch stationäre Einzelhändler eine mobile Shopping-App anbieten. Allerdings nutzt derzeit die Mehrzahl der Einzelhändler die sich hier bietenden M [...] Artikeln suchen und jeder Vierte würde damit auf Kundenrezensionen für bestimmte Artikel zugreifen. Apps verhindern Showrooming Die Umfrage zeigt auch, in welchem Umfang Kunden das bei Einzelhändlern gefürchtete mehr

Mobile Zukunft

die vertikal verlängerte Wertschöpfungskette. Krisch verweist auf die Evolutionssprünge bei den Shopping-Apps, die sich künftig mithilfe künstlicher Intelligenz zu „verstehenden“ Kaufberatern entwickeln könnten [...] Aufstellung der aktuell meistgenutzten Einzelhandels-Apps zeige aber auch, dass der Stationärhandel den Pure Playern im Rennen um die beliebtesten Apps nicht nachsteht, bemerkt Gerrit Heinemann: „Der stationäre [...] Zukunft an den mobilen Handel richten werde, meint Jochen Krisch. „Ich warte überdies auf ein reines Shopping-Device, denn bislang ist der Handel noch eine Art Beifahrer auf Smartphones und Rechnern“, so der mehr