Das haben wir für Sie gefunden

Ihre Suche nach "PaketChef" ergab 27 Treffer.

Beflügelter Gründergeist

Rid Stiftung und UnternehmerTUM. Pakete einfach steuern Unterstützt von der Deutschen Telekom, hat sich das vierköpfige Gründungsteam des Münchener Start-ups  PaketChef  nicht weniger vorgenommen, als die [...] Onlinehändlern, Dienstleistern und Kunden. Diese können ihre vorfrankierten Pakete auch zur Wunschzeit abholen lassen. PaketChef übergibt die Sendungen dann dem Dienstleister. Das Start-up gehört zu den [...] Businessplan zu festigen und Wachstum zu generieren“, sagt  Anton Schäfer , Last-Mile-Experte bei PaketChef. Nachwachsendes Verpackungsmaterial Das finnische Start-up  Sulapac  designt und produziert nachhaltige mehr

Kampf um die letzte Meile

Hochdruck suchen DHL, UPS und Co. nach Lösungen für den Paketversand auf der sogenannten letzten Meile. Ernsthafte Konkurrenz machen den großen Paketdiensten dabei zunehmend Start-ups und Versandriese Amazon [...] Dabei treibt der Paketdienstleister vor allem in Deutschland seinen Wachstumskurs voran. „Wir bauen unser Netzwerk in Deutschland und im Rest Europas stark aus“, hatte Deutschland-Chef Frank Sportolari [...] Onlinehändlers und der Tür des Kunden, zur größten Herausforderung für die Paketdienstleister geworden. Der Markt der Paketzusteller ist im Umbruch, und klar ist: Wer in Zukunft im Zustellgeschäft mithalten mehr

Umstrittene Knöllchensteuer

die Auffassung, dass die Zahlung der gegenüber dem Chef als Halter der Fahrzeuge festgesetzten Verwarngelder wegen Falschparkens bei der Paketzustellung nicht zu lohnsteuerpflichtigem Arbeitslohn führe. [...] als Arbeitslohn eingestuft. Mit anderen Worten: Fortbildungskosten im Interesse der Firma kann der Chef lohnsteuerfrei übernehmen. Bei der Übernahme von Bußgeldern ist die Rechtslage leider nicht so eindeutig [...] der Bundesfinanzhof (BFH, Az.: VI R 29/00) dazu entschieden, dass die Verwarnungsgelder, die ein Paketdienst für die bei ihm angestellten Fahrer wegen Verletzung des Halteverbots übernimmt, kein Arbeitslohn mehr

Internet of Things
Schlauhaus zu buchen

Services rund um die Tech-Gadgets buchen können. Ziel ist das smarte Zuhause als buchbares Rundum-sorglos-Paket. Von Jens Gräber 12.11.2019 © tink Ganz schön smart: Die beiden Tink-Gründer Julian Hueck (links) [...] anbieten und können im Einbruchsfall die komplette Schadensabwicklung übernehmen.“ Eine Art Rundum-sorglos-Paket also. Der erste Schritt dahin: das Angebot des smarten Zuhauses als mietbare Dienstleistung [...] kleinen Zylinder in ihrem Wohnzimmer aber dennoch schlagartig mit anderen Augen. Sorgen macht sich Tink-Chef Hueck deswegen nicht. Klar, die meisten der Systeme funktionierten nicht ohne bestimmte Informationen mehr