Das haben wir für Sie gefunden

Ihre Suche nach "Möbelhandel" ergab 17 Treffer.

Möbelhandel erwartet mehr Nachfrage

Möbelhandel erwartet mehr Nachfrage Der Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandel hat im Jahr 2017 einen um 0,5 Prozent höheren Umsatz erzielt als im Vorjahr und liegt nun bei 33,6 Milliarden Euro Ja [...] Jahr gestiegen. Dennoch war das zurückliegende Jahr eher von Kaufzurückhaltung geprägt. Auch der Möbelhandel hat sich mit rückläufigen Frequenzen auseinanderzusetzen. Zu den Gewinnern der Branche zählen neben [...] Experten des Ferdinand Holzmann-Verlags, von Möbelsachverständigen, Dozenten der Fachschule des Möbelhandels und BVDM-Mitarbeitern überarbeitet und erscheint im praktischen DIN A6-Format pünktlich zur imm mehr

Wettbewerb im Möbelhandel: Schick mir die Schrankwand

Wettbewerb im Möbelhandel: Schick mir die Schrankwand Die Möbelbranche ist in Bewegung. Aus aller Welt drängen Webanbieter auf den lukrativen deutschen Markt und erhöhen den Druck. Während die Riesen sich [...] des digitalen Wandels anzunehmen und einen großen Schritt auf den Kunden zuzugehen. Im deutschen Möbelhandel ist Bewegung. Die gute Konjunktur und die zunehmende Dynamik im Wohnungsbau sorgen zwar dafür, [...] zukünftig Möbel und Wohnaccessoires online zu kaufen. Die GfK prognostiziert einen Online-Anteil am Möbelhandel von rund 16 Prozent bis 2025. Profit im Netz lässt sich jedoch gerade mit Möbeln im unteren Pr mehr

Gebeutelte Möbelbranche

Das Engagement von Kapitalinvestoren im Handel ist unterproportional, an der Börse spielt der Möbelhandel kaum eine Rolle. Dies liegt vor allem an der Stärke der Einkaufsverbände, in denen mehr als 80 [...] es werden häufiger bestehende Standorte und Flächen übernommen. Insgesamt verfügt der deutsche Möbelhandel über rund 23 Millionen Quadratmeter Verkaufsfläche. Hiervon werden 5,7 Millionen Quadratmeter – [...] mit 13 Prozent. Wohnzimmermöbel runden das Bild mit elf Prozent Umsatzanteil ab. Der deutsche Möbelhandel baut auf die  imm cologne  und die Living Kitchen. Er rechnet durch die Messe mit positiven Au mehr

“Die Vielfalt leidet”

das Geld nicht locker, doch am Wohnen und Einrichten sparen sie zuletzt. Der Gesamtumsatz des Möbelhandels wuchs im Vorjahr um 2,5 Prozent auf 33,4 Milliarden Euro. Warum bestätigen sich die optimistischen [...] stabile wirtschaftliche Entwicklung bilden eigentlich den idealen Nährboden insbesondere für den Möbelhandel. Fakt ist aber, dass die Frequenz in den Möbelhäusern heuer deutlich schwächer ist – und dies über [...] Marktanteile. Welche Folgen hat das für die Branche? Grothkopp:  Nach Zahl der Standorte wächst der SB-Möbelhandel überproportional, denn die benötigten Grundstücke sind viel kleiner. In Bezug auf die Gesamtve mehr