Das Store Book 2020 ist erschienen!

Außergewöhnliche Modeläden, innovative Lebensmittelmärkte oder internationale Flagshipstores: Das Store Book 2020 zeigt und beleuchtet im Detail 44 von einer Fachjury ausgesuchte Projekte aus 16 Ländern, die zu den interessantesten Ladeneröffnungen des Jahres gehören. Das Sammelwerk dient Händler und Ladeneinrichtern als Inspirationsquelle für aktuelle Trends. Dabei liefern die Projektbeschreibungen auch Einblicke in ungewöhnliche Stores wie den Shop des Nationalmuseums Qatar, dessen spektakuläres Gebäude von Jean Nouvel entworfen wurde. Mit dabei ist unter anderem Ley’s Loft, ein außergewöhnlicher Modeladen in Frechen, der durch sein Design den „American Way of Life“ verkörpert.

 

Ausgefallen ist das Kundencenter des Energie- und Telekommunikationsanbieters EWE in Leer. Gestaltet wie eine Wohnung präsentiert es genau die Räumlichkeiten, in denen der Kunde normalerweise die Angebote des Anbieters nutzt. Aber auch Flagshipstores internationaler Top-Labels wie VIU in London sind im Store Book 2020 vertreten. Auf dem Cover ist übrigens der ungewöhnliche Schulbuchladen Rubio in Valencia (Spanien) zu sehen. Der von handelsjournal-Redakteurin Cornelia Dörries verfasste, opulente Bildband wird vom Deutschen Ladenbau Verband herausgegeben und kostet 89 Euro.

 

Teilnahmeschluss ist der 31. März 2020. Wir wünschen viel Glück!

Wir verlosen fünf Exemplare

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen Ihren etwaigen Gewinn zustellen können.

Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Ihnen Ihren etwaigen Gewinn zustellen können.

Teilnahmebedingungen:
Wer die Bücher gewinnt, entscheidet unter den Einsendungen das Los. Die Gewinner werden auf dem Postweg/per E-Mail benachrichtigt. Teilnahmeberechtigt ist jeder ab 18 Jahren. Mitarbeiter der planet c GmbH dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinne können nicht bar ausgezahlt werden. Es werden nur natürliche Personen als Teilnehmer berücksichtigt. Die Teilnahme über Teilnahme- und Eintragungsdienste ist ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.