Wirtschaft

HDE-Konsumbarometer

Konsumenten bleiben abwartend

Die Verbraucher verharren für die kommenden drei Monate in einer eher abwartenden Haltung. Zwar steigt das HDE-Konsumbarometer im Oktober weiter an, gleichzeitig geraten aber die Einkommenserwartungen ins Stocken und die Anschaffungsneigung sinkt leicht.

Herbstprognose

Warum der HDE trotz Coronakrise mit Wachstum rechnet

Trotz der Coronakrise rechnet der Handelsverband Deutschland (HDE) für das laufende Jahr mit einem Umsatz im Einzelhandel von knapp 552 Milliarden Euro - und damit mit rund 1,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Lage sei jedoch in einzelnen Branchen sehr verschieden, heißt es.

HDE-Konsumbarometer

Warum sich die Verbraucherstimmung langsamer erholt

Im September erholt sich die Verbraucherstimmung nur sehr langsam von den Auswirkungen der Corona-Krise. Das zeigt das aktuelle HDE-Konsumbarometer. Demnach zeigt der Trend zwar wie schon in den vergangenen Monaten nach oben, es geht aber nur in kleinen Schritten aufwärts.

HDE-Konsumbarometer

Verbraucherstimmung trotz Aufwärtstrend noch im Corona-Tief

Die Verbraucherstimmung in Deutschland bewegt sich nach wie vor auf niedrigem Niveau. Das HDE-Konsumbarometer steigt im Juli zwar an, erreicht aber lediglich den Wert aus dem April, in dem es zum ersten größeren Einbruch im Zuge der Corona-Pandemie kam.

Coronakrise

HDE: Konjunkturpaket positiv für den Handel

Nach einem zähen Ringen haben sich die Spitzen von CDU, CSU und SPD auf ein umfassendes Konjunkturprogramm geeinigt. Es sieht unter anderem eine Senkung von Mehrwertsteuer und EEG-Umlage vor, um die Wirtschaft anzukurbeln. Der Handelsverband Deutschland begrüßt das Paket.

HDE-Konsumbarometer

Verbraucherstimmung weiterhin auf niedrigem Niveau

Die Verbraucherstimmung bleibt auch im Juni auf niedrigem Niveau. Das zeigt das aktuelle HDE-Konsumbarometer, das nach seinem historischen Tiefststand im Vormonat nur einen leichten Aufwärtstrend zeigt.

HDE-Prognose

Nonfood-Handel droht Umsatzverlust von 40 Milliarden Euro

Der Nonfood-Einzelhandel hat im April einen historischen Umsatzeinbruch erlitten, wie der Handelsverband Deutschland (HDE) mitteilt. Durch Corona-bedingte Geschäftsschließungen sanken die Erlöse im Vorjahresvergleich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes um 14,4 Prozent.

HDE-Konsumbarometer

Verbraucherstimmung weiter auf Talfahrt

Die Coronakrise sorgt auch im Mai für schlechte Stimmung bei den Verbrauchern. Das Konsumbarometer des Handelsverbands Deutschland (HDE) stürzt nach der historischen Verschlechterung im April weiter ab und erreicht einen neuen Tiefpunkt.

Coronakrise

HDE fordert Coronaschecks zur Stimulierung des privaten Verbrauchs

Um die auf einem historischen Tiefststand verharrende Konsumstimmung und somit die Binnenkonjunktur wieder anzukurbeln, schlägt der Handelsverband Deutschland (HDE) Coronaschecks in Höhe von 500 Euro je Einwohner vor.

Coronakrise

Einzelhandel diskutiert fehlende Umsätze und Sonntagsöffnungen

Viele öffnen, manche warten, andere verkleinern sich: Der Handel stellt sich auf die neuen Vorgaben der Politik ein, doch die wirtschaftliche Not bleibt groß. Die Forderung nach Sonntagsöffnungen steht wieder im Raum.