Politik

Onlinevertrieb

Ins rechte Licht gerückt

Der Onlinehandel hat gegenüber dem stationären Handel einen Nachteil: Potenzielle Kunden können die Waren weder anfassen noch im Original anschauen. Daher ist es umso wichtiger, eine Beschreibung der Artikel und Produktfotos zur Verfügung zu stellen. Was es dabei zu beachten gilt.

HDE-Umfrage

Innenstadthandel in Existenznöten

Mit Blick auf die aktuelle Pandemielage und die Einschränkungen des öffentlichen Lebens sehen sich nach einer aktuellen HDE-Trendumfrage unter mehr als 500 Unternehmen knapp 60 Prozent der befragten Innenstadthändler in Existenznöten.

Interview

„Wir werden Verfassungsbeschwerde einlegen“

Im Interview fordert HDE-Präsident Josef Sanktjohanser staatliche Unterstützung zur Rettung der Innenstädte, ein Belastungsmoratorium für den von der Coronakrise gebeutelten Handel sowie eine bundeseinheitliche Regelung für Sonntagsöffnungen.

Coronapandemie

Teil-Lockdown bremst Shopping-Lust

Seit knapp einer Woche ist die Bundesrepublik im Teil-Lockdown. Museen und Konzerthäuser sind geschlossen, viele Restaurants und Cafés auch. Der Handel sieht in einer ersten Zwischenbilanz seine Befürchtungen bestätigt: Es fehlen vielerorts Kunden, weil die Innenstädte leerer sind als sonst.

HDE-Konsumbarometer

Infektionsgeschehen verunsichert Verbraucher

Das HDE-Konsumbarometer zeigt für den November eine Verschlechterung der Verbraucherstimmung an. Nach dem Erholungsprozess in der Folge des ersten Corona-Lockdowns sinkt der Index damit zum ersten Mal ab.

Innenstadt-Gipfel

Unterstützung des Handels bei der Digitalisierung gefordert

Beim Runden Tisch zur Lage der Innenstädte im Bundeswirtschaftsministerium macht HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth deutlich, dass die Lage in vielen Zentren sehr kritisch ist. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will mehr Sonntagsöffnungen im Weihnachtsgeschäft.

Sportfachhandel

Fairplay mit Mutter Natur

In den vergangenen Jahren hat das Thema Nachhaltigkeit weiter an Bedeutung gewonnen. Weil es sich nicht um einen Trend, sondern eine Notwendigkeit handelt, müssen Handel und Hersteller entsprechende Konzepte auch in schwierigen Zeiten konsequent verfolgen.

HDE-Konsumbarometer

Konsumenten bleiben abwartend

Die Verbraucher verharren für die kommenden drei Monate in einer eher abwartenden Haltung. Zwar steigt das HDE-Konsumbarometer im Oktober weiter an, gleichzeitig geraten aber die Einkommenserwartungen ins Stocken und die Anschaffungsneigung sinkt leicht.

Herbstprognose

Warum der HDE trotz Coronakrise mit Wachstum rechnet

Trotz der Coronakrise rechnet der Handelsverband Deutschland (HDE) für das laufende Jahr mit einem Umsatz im Einzelhandel von knapp 552 Milliarden Euro - und damit mit rund 1,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Lage sei jedoch in einzelnen Branchen sehr verschieden, heißt es.

Kampagne

Anfassbar gute Einkaufserlebnisse

In vielen Innenstädten sinken die Kundenfrequenzen. Infolge der Corona-Krise könnten bis zu 50.000 Geschäfte wegfallen. Um die Innenstadthändler in dieser schweren Zeit zu stärken, starten die Handelsverbände und die Signal Iduna die Kampagne „Nicht nur klicken, auch anfassen!“.