Qualitätszeichen nun auch in Tschechien

Der deutsche Einzelhandel hat es in osteuropäischen Ländern nicht leicht. Umso erfreulicher, dass nun die Kaufland-Filiale im grenznahen Ústí nad Labem als erstes Einzelhandelsunternehmen in der Tschechischen Republik das deutsche Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ trägt.

11.08.2015

Mit dieser Initiative unternahm der Handelsverband Sachsen e. V. den ersten Schritt, um das Qualitätszeichen auch in Tschechien perspektivisch als ein erfolgreiches Marketinginstrument für Einzelhandelsunternehmen zu etablieren. Realisiert wurde das Projekt in Kooperation mit dem tschechischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband in Prag.

„Ebenso wie in Deutschland ist der Einzelhandel in Tschechien von den Auswirkungen der demografischen Entwicklung betroffen. Daher sollte auch der alltägliche Einkauf in der Tschechischen Republik für alle Kunden unbeschwert und barrierefrei möglich sein – ganz gleich ob für Eltern mit Kinderwagen, Menschen im Rollstuhl oder Senioren“, betonte der Initiator Eberhard Lucas, Hauptgeschäftsführer Handelsverband Sachsen e.V. Einzelhandelsunternehmen, die sich auf die Bedürfnisse ihrer Kundschaft einstellten, gewönnen nicht nur eine zufriedene, sondern auch eine treue Kundschaft. Lucas: „Die Kaufland-Filiale in Ústí nad Labem ist als Wegbereiter in der Tschechischen Republik diesen Weg gegangen. Wir hoffen, dass viele weitere Unternehmen folgen werden.“

Schlagworte: HDE, HDE kompakt, News, Tschechien

Kommentare

Ihr Kommentar