Runners Point schließt alle Filialen

 

Der US-Handelskonzern Foot Locker schließt seine Laufschuhkette Runners Point. Das berichtet das Handelsblatt. „Alle Filialen werden geschlossen“, sagte ein Sprecher der Firma am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Betroffen sind in Deutschland 73 Filialen und rund 700 Mitarbeiter. Seinen zentralen Sitz hat Runners Point in Recklinghausen mit 170 Beschäftigten.

 

Gründe für die Schließungspläne nannte Foot Locker nicht.  Die Mitarbeiter seien am Freitag informiert worden, so der Sprecher weiter. „Jetzt geht es in den Dialog mit den Sozialpartnern über einen Interessensausgleich.“ Bis eine Einigung getroffen wurde, sollen alle Filialen geöffnet bleiben.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.

Zum Weiterlesen

Handelsarchiv

Dokumente zur Coronakrise gesucht

Für das im Aufbau befindliche „Archiv des deutschen Handels“ sucht der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen, Dokumente aus der Coronakrise. Er bittet alle Händler, relevante Erinnerungen zur Verfügung zu stellen.

Krisenhilfe

Wie Händler an KfW-Kredite kommen

Die beiden Kreditinstitute der ANWR Gruppe, DZB Bank und Aktivbank, haben eine Akkreditierung zur Vergabe von KfW-Krediten erhalten. Die ANWR Gruppe ist damit über ihre beiden Banken in der Lage, die Händler direkt mit KfW-Mitteln zu unterstützen.

E-Commerce

Facebook startet Plattform für Online-Shops

Shoppen direkt bei Facebook: Das Netzwerk macht es Händlern in der Coronakrise leichter, Online-Shops einzurichten. Mit 2,6 Milliarden Nutzern könnte Facebook die Gewichte im Online-Handel verschieben - und bekommt zugleich Zugang zu neuen Daten über das Kaufverhalten.

Coronakrise

HDE lehnt Einschränkung von Werkverträgen ab

Der Handelsverband Deutschland (HDE) warnt vor weiteren Regulierungen bei Werkverträgen mit der Begründung des Kampfes gegen die Verbreitung des Coronavirus in der Fleischwirtschaft. Der Vorschlag ginge am Ziel vorbei, heißt es.

Studie

Wie sich das Einkaufen nach der Krise verändern wird

Social Distancing und Maskenpflicht haben das Einkaufserlebnis im stationären Handel stark verändert, zugleich erfuhren viele Online-Händler großen Zulauf. Was die Verbraucher sich für ihren Einkauf nach der Krise wünschen, zeigt eine aktuelle Studie des digitalen Handelsunternehmens QVC.