Aldi startet mit zwei Filialen in China

Der Lebensmittelhändler Aldi eröffnet seine ersten beiden Filialen in China. Am Freitag kommender Woche sollen zwei Märkte in der ostchinesischen Hafenmetropole Shanghai öffnen, wie die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf Aldi China meldet.

 

Die Läden sollen demnach lokal beschaffte und importierte Waren anbieten - von Rindfleisch und Milch direkt aus Australien bis hin zu Fertiggerichten. Bisher hat "Aoleqi", wie sich Aldi auf Chinesisch nennt, seine Waren in China nur online über die große Handelsplattform Tmall verkauft. Jetzt soll aber auch das stationäre Geschäft angeschoben werden: Noch in diesem Jahr sollen insgesamt zehn Märkte eröffnet werden, berichten chinesische Medien. 

 

Zur News-Übersicht geht es hier.