McDonald's-Mitarbeiter helfen bei Aldi aus

 

Weil McDonald's in diesen Tagen nur einen eingeschränkten Restaurantservice anbieten darf, machen sich die Mitarbeiter anderswo nützlich: Sie helfen dem Personal von Aldi Nord und Aldi Süd dabei, den Kundenansturm zu bewältigen.

 

Eine ungewöhnliche, gleichwohl sinnvolle Kooperation haben die Unternehmen McDonald's und Aldi verkündet. Die Burgerbrater werden den Discountern in den kommenden Wochen dabei helfen, die Regale in den Läden wieder aufzufüllen. Win-Win: Während den McDonald's-Mitarbeitern wegen der Coronakrise die Hände gebunden sind und sie nicht benötigt werden, suchen Aldi Nord und Süd dringend helfende Hände, um das erhöhten Einkaufsaufkommen zu bewältigen.

 

Im Rahmen der Personalpartnerschaft werden die Mitarbeiter des Schnellrestaurants nach Bedarf zu den bei Aldi üblichen Konditionen eingesetzt. Danach kehren sie wieder zu McDonald's zurück.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.