Coronavirus: Online-Supermarkt Picnic liefert kontaktlos

Der Lebensmittel-Lieferdienst Picnic hat angesichts des sich ausbreitenden Coronavirus in Deutschland die kontaktlose Lieferung eingeführt. Das berichtet die Lebensmittel Zeitung. Ziel sei es, Fahrer und Kunden zu schützen, indem die Bestellung an der Wohnungstür abgestellt werde.

 

Zudem holt Picnic derzeit keine Pfandflaschen ab. Die Aktion laufe erst seit wenigen Tagen, die Kunden reagierten aber sehr verständnisvoll, sagt ein Unternehmenssprecher laut Bericht. Die Nachfrage nach online bestellbaren Lebensmitteln habe spürbar zugenommen, heißt es weiter. In den vergangenen drei Wochen seien deshalb über 100 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt worden.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.