Signa Sports United übernimmt TennisPro

Signa Sports United hat die Übernahme der TennisPro-Gruppe besiegelt. Wie beide Unternehmen gemeinsam mitteilen, beinhaltet die Übernahme das TennisPro-Online-Geschäft sowie das Franchise-Netz mit 46 Filialen in Frankreich, Belgien und Italien.

 

TennisPro sei eine hervorragende Ergänzung zur Signa-Tochter Tennis-Point, der führenden Tennis-Plattform in Europa, heißt es. Stephan Zoll, CEO von Signa, erklärt: "Der Erfolg von Signa Sports United basiert darauf, mehr als nur ein Online-Händler zu sein: Wir kreieren vertikalisierte Sport-Communities mit dem klaren Anspruch, das Sporterlebnis ganzheitlich zu erfassen und die anspruchsvollen Kundenbedürfnisse bestmöglich zu bedienen. TennisPro und Tennis-Point sprechen Tennis-Enthusiasten mit einem vergleichbar hohen Anspruch an. Durch die Übernahme gelingt es uns, die geografische Präsenz unserer Tennis-Plattform in Europa deutlich auszubauen."

 

Jean-Christophe Schaffo, Gründer und CEO von TennisPro, bestätigt: "Tennis-Point und TennisPro sind ein perfect match: Ich freue mich sehr, dass beide Teams ihre Kräfte nun bündeln, um die Zukunft des Tennis in Europa gemeinsam zu gestalten. Signa Sports United und insbesondere Tennis-Point sind hervorragende Partner, um das Geschäft in Frankreich und ganz Europa gemeinsam erfolgreich weiterzuentwickeln."

 

Zur News-Übersicht geht es hier.