Großteil der McTrek-Outdoorläden gerettet

 

Der Münchner Finanzinvestor GA Europe und die CM Solutions GmbH haben Betrieb und Waren der insolventen YEAH! AG mit Sitz in Bruchköbel bei Hanau übernommen. Die neu gegründete McTrek Retail GmbH führt den Betrieb mit 31 der bundesweit zuletzt 40 Filialen fort. 

 

Mehr als 300 Arbeitsplätze seien somit gerettet, erklärte die Hamburger Kanzlei Reimer Rechtsanwälte, die das Handelsunternehmen rund drei Monate nach dem Insolvenzantrag sanierte. Die YEAH! AG, die mehrheitlich zur belgischen A.S. Adventure Group gehört, hatte im April Insolvenzantrag beim Amtsgericht Hanau gestellt. Zu diesem Zeitpunkt betrieb die YEAH! AG mit 420 Mitarbeitern bundesweit 43 McTrek-Filialen sowie einen Onlineshop.

 

Ein Team rund um den GA Europe- Geschäftsführer Tino Bauer, den neuen McTrek Retail-Geschäftsführer Christian Müller von CM Solutions sowie den ehemaligen YEAH!-Vorstandsvorsitzenden und jetzigen McTrek-Co-Geschäftsführer Dominik Poley überarbeitet derzeit das Ladenkonzept und die Digitalisierungsstrategie der Handelsunternehmens. Im Rahmen dieser Restrukturierung findet in sämtlichen Filialen ein Abverkauf der Bestandsware zu Sonderkonditionen statt.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.