ANWR Gruppe stützt weiter Liquidität der Händler

 

Zur Unterstützung der aktuell dringend benötigten Liquidität der angeschlossenen Fachhändler gewährt die ANWR Gruppe den Händlern zusätzliche Valuten für die nächsten Monate.

 

Anschlusshäuser aus dem Schuh-, Sport- und Lederwarenbereich im In- und Ausland haben die Möglichkeit, die Zahlungsziele für ihre zwei wichtigsten Dekaden im Zeitraum zwischen dem 31. Juli und 20. Oktober 2020 ohne zusätzliche Kosten um 60 Tage zu verlängern. Von dieser Möglichkeit können Händler von ANWR, ANWR Garant International, Rexor, Sport 2000 und Goldkrone in allen Ländern profitieren. Auch bei vielen Lieferanten leidet die Liquidität unter den pandemiebedingten Umsatzverlusten, sodass verlängerte Zahlungsziele oft nicht einfach darstellbar sind. Die Lieferanten erhalten diese Dekaden deshalb weiterhin in der ersten Kondition.

 

„Das Finanzierungsangebot an die Händler unserer Gruppe kann die dringend benötigte Liquidität in den nächsten Monaten schonen“, begründet Frank Schuffelen, Vorstandssprecher der ANWR Gruppe, das Angebot. „Die Vorteile der bankgestützten Zentralregulierung durch unsere DZB Bank zahlen sich hier auch für die Industriepartner unserer Gruppe aus.“

 

Zur News-Übersicht geht es hier.