MediamarktSaturn will 600 Jobs streichen

Der Elektronik-Händler MediamarktSaturn streicht in der Zentrale und der Verwaltung in Ingolstadt und München 600 der 3500 Stellen. Das hat ein Sprecher erklärt. Schon bis Ende September soll der Abbau realisiert werden, heißt es. Verkäufer auf der Fläche seien nicht betroffen.

 

Das Unternehmen habe zu viele Doppelstrukturen aufgebaut, heißt es weiter. Nun gehe es darum, Kosten zu senken. Die Muttergesellschaft Ceconomy rechnet Berichten zufolge mit einmaligen Aufwendungen von mindestens 150 Millionen Euro und mit jährlichen Einsparungen von mindestens 110 Millionen Euro bei der Verwaltung in Deutschland.

 

Der Donaukurier meldet, 200 Mitarbeiter hätten das Unternehmen bereits verlassen. Betriebsbedingte Kündigungen soll es laut Unternehmen nicht geben. In Deutschland beschäftigt MediamarktSaturn 25.000 Mitarbeiter.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.