Einzelhandel steigert Umsatz stärker als erwartet

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Juni 2019 ihren Umsatz im Vergleich zum Vormonat preisbereinigt um 3,5 Prozent gesteigert. Das teilt das statistische Bundesamt auf Basis seiner vorläufigen Ergebnisse mit. Das zweite Quartal ging damit überraschend stark zu Ende, denn Analysten hatten einen schwächeren Zuwachs von im Schnitt nur 0,5 Prozent erwartet.

 

Im Vergleich zum Vorjahresmonat allerdings ist der Umsatz schwächer ausgefallen aus prognostiziert: Preisbereinigt ging er um 1,6 Prozent zurück, während eine Stagnation erwartet worden war. Der Juni 2019 hatte allerdings mit 24 Verkaufstagen auch zwei Verkaufstage weniger als der Juni 2018. 

 

Im gesamten ersten Halbjahr 2019 setzte der deutsche Einzelhandel preisbereinigt 2,2 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.