Rewe setzt auf Online-Wäscherei

Die Handelskette Rewe Group weitet die Kooperation mit dem Start-up Waschmal aus. Nach einem Test soll die Wäscherei als zusätzlicher Kundenservice in den nächsten Monaten in 33 Märkten angeboten werden. 

 

Das berichtet die Lebensmittel Zeitung unter Berufung auf den Waschmal-Geschäftsführer Stefan Büssemaker. Nach dem Test in drei Märkten und einer Erweiterung um 23 in vergangenen Jahr sollen demnach nun 30 weitere Märkte in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz einsteigen. Die bisherige Kooperation mit der Online-Wäscherei wird überwiegend als Erfolg gesehen. Die langen Öffnungszeiten der Märkte fänden viele Verbraucher praktisch, um ihre Wäsche abzugeben oder abzuholen, heißt es.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.

Zum Weiterlesen

Gastbeitrag

Darum sollten Händler ihre Marketingstrategie diversifizieren

Größere disruptive Entwicklungen in der Wirtschaft als im Zeitalter der Digitalisierung hat es in der Geschichte – wenn überhaupt – nur selten gegeben. Was das für das Marketing von Händlern bedeutet, erklärt Marketing-Experte Dawid Przybylski im Gastbeitrag.

EHI-Studie

Viel Geld fließt in Ladenbau und Store-Design

Handelsunternehmen in Deutschland investieren mit insgesamt 7,9 Mrd. Euro weiter auf hohem Niveau in Bau, Technik und Optik ihrer stationären Geschäfte. Das geht aus dem aktuellen Laden-Monitor des EHI Retail Institute hervor.

Handelsmarketing

Verkaufen im Schwarm

Fachhändler schließen sich zusammen, um in der Onlinewelt sichtbarer zu sein und geschlossen gegenüber großen Plattformen aufzutreten. Das erscheint einleuchtend und sympathisch – ist aber nicht frei von Tücken. Was zu beachten ist.

Gastbeitrag

5 Tipps für den Einsatz von Robotern im stationären Handel

Die Zukunft ist nah und Serviceroboter könnten schon bald verschiedenste Alltagsbereiche durchdringen – auch den Einzelhandel. Doch welche Vorteile bieten sie? Das erklärt Patrick Meyer vom Technologie-Beratungsunternehmen Elaboratum im Gastbeitrag.

Gastbeitrag

Wie zeitgemäße Kundenbindung für Händler funktioniert

Wie muss ein modernes Programm zur Kundenbindung gestrickt sein, das Kunden abholen kann? Andres Dickehut, Geschäftsführer des Technologieunternehmens Consultix, entwirft im Gastbeitrag ein Idealszenario.