Handel warnt vor sterbenden Innenstädten

Der Handelsverband Deutschland (HDE) sieht durch die sinkenden Kundenzahlen in vielen Einkaufsstraßen ganze Innenstädte in Deutschland in Gefahr. Die Lage für viele mittelständische Handelsunternehmen und zahlreiche Innenstädte in der Bundesrepublik werde immer schwieriger, warnt der HDE-Hauptgeschäftsführer, Stefan Genth, in einem Brandbrief an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU).

 

Dies könne Folgen weit über den Handel hinaus haben. "Wo der Handel stirbt, sterben Stadtzentren und Dorfgemeinschaften", warnt Genth in dem Brief. In den vergangenen fünf Jahren sei die Zahl der Geschäfte im deutschen Einzelhandel nach Berechnungen des Kölner Instituts für Handelsforschung (IFH) bereits um rund 29 000 zurückgegangen, betont Genth.

 

Aktuell klagten über die Hälfte der Händler über sinkende und nicht zufriedenstellende Kundenfrequenzen. Die Probleme der Händler brächten "ganze Innenstädte ins Wanken". Je ländlicher die Handelsstandorte lägen, desto bedrohlicher seien die Auswirkungen.

 

Der HDE drängt deshalb auf mehr Engagement der Politik für den Erhalt funktionierender Innenstädte. Notwendig sei eine zentrale Anlaufstelle in der Bundesregierung, die sich um die Probleme des innerstädtischen Handels kümmere. Schließlich gehe es um nicht weniger als die Sicherstellung der flächendeckenden Versorgung der Bürger mit Gütern des täglichen Bedarfs. Auch bei der Städtebauförderung müssten die Interessen des Handels künftig eine größere Rolle spielen.

 

Zum Elf-Punkte-Plan des HDE geht es hier.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.

Zum Weiterlesen

Gastbeitrag

So verändert KI 2020 den E-Commerce

E-Commerce ist auf dem Vormarsch. Welchen Einfluss nehmen Technologietrends wie KI und Voice Search? Carsten Kraus, Geschäftsführer der Omikron Data Quality GmbH, wirft im Gastbeitrag einen Blick auf die Entwicklungen und Veränderungen, die das Jahr 2020 mit sich bringen wird.

Food Safety Kongress

Lebensmittelbranche tagt in Berlin

Seit über zehn Jahren ist der Food Safety Kongress der etablierte Branchentreff im Bereich Lebensmittelsicherheit und -qualität. Handels- und Industrievertreter sowie Experten aus Politik und Wissenschaft diskutieren am 19. und 20. Februar in Berlin über neue Trends und Technologien.

Tagung

Convenience im Fokus

Das Thema Convenience gehört zu den Top-Trends im Handel. Doch Convenience-Shops sind längst nicht mehr nur die Herausforderer des klassischen Retails, sondern häufig auch die Herausgeforderten. Die Tagung „Handel & Wandel" in Berlin stellt innovative Konzepte in den Fokus.

Kaufverhalten

Stationäre Kunden sind zufriedener

Zwei Drittel der deutschen Verbraucher kaufen mindestens einmal pro Monat online ein, jeder fünfte Konsument (20 Prozent) sogar einmal pro Woche oder häufiger. Damit gleicht sich die Kauffrequenz der des Stationärhandels an, so eine neue Studie.

HDE-Konsumbarometer

Verbraucherstimmung auf Tiefststand

Die Verbraucherstimmung in Deutschland zeigt sich zu Beginn des neuen Jahres zurückhaltend. Das verdeutlicht das aktuelle HDE-Konsumbarometer, das im Januar einen neuen Tiefststand erreicht.