Rewe will auf dünne Plastiktüten verzichten

Die Supermarktkette Rewe wagt ein Experiment: Vorerst eine Woche lang, vom 19. bis zum 24. August, verbannt sie im Norden und Osten Deutschland dünne Plastiktüten für Obst und Gemüse. Wie das Unternehmen mitteilt, handelt es sich um einen Test. Man wolle wissen, wie die Kunden darauf reagierten. 

 

Die Alternativen: Kunden sollen eigene Beutel für lose Ware mitbringen oder im Laden ein wiederverwendbares Netz für 99 Cent kaufen. Der Test umfasst rund 1000 Filialen. Auch Aldi will Kunden zu einem anderen Umgang mit den Plastiktüten anhalten: Künftig sollen sie einen Cent pro Tüte zahlen. 

 

Zur News-Übersicht geht es hier.