Metro will Kandidaten für Real-Kauf nennen

Metro-Chef Olaf Koch will Insidern zufolge Anfang kommender Woche entscheiden, mit welchem Interessenten er in weitere Gespräche über einen Verkauf der Supermarktkette Real einsteigen will. Das berichtet die Nachrichtagentur Reuters. Ein Beschluss werde dann erwartet, heißt es ebenfalls unter Berufung auf Insider.

 

Koch will sich von der Kette trennen, um Metro auf das Geschäft rund um die Großmärkte zu konzentrieren. "Wir sprechen mit verschiedenen Gesprächspartnern. Zu Gesprächsinhalten möchten wir uns zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht äußern", erklärte ein Metro-Sprecher am Donnerstag gegenüber Reuters. Insgesamt betreibt Real 279 Standorte.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.