Lidl setzt auf Rezyklat-Flaschen

Der Discounter Lidl setzt auf Plastikflaschen, die aus Rezyklaten, also recyceltem Kunstoff, hergestellt sind. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht etwa die PET-Flasche des stillen Mineralwassers der Eigenmarke „Saskia” ausschließlich aus recyceltem Kunststoff. Die übrigen Flaschen der Getränke-Eigenmarken „Saskia” und „Freeway” bestehen demnach durchschnittlich aus mindestens 50 Prozent Recyclingmaterial.

 

Lidl hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, die Recyclingfähigkeit der gesamten Kunststoffverpackungen für Eigenmarken bis 2025 auf 100 Prozent zu steigern. „Wir wollen die Recyclingfähigkeit und den Rezyklateinsatz weiter erhöhen und insgesamt den Einsatz von neuem Kunststoff sukzessive reduzieren“, erläutert Wolf Tiedemann, Geschäftsleiter Zentrale Dienste bei Lidl Deutschland. Durch den Einsatz von recyceltem Kunststoff und Anpassungen bei den Flaschenform habe der Händler bereits 260.000 Tonnen neues PET einsparen können, so die erste Bilanz, die das Unternehmen zu seinem Engagement zieht. 

 

Zur News-Übersicht geht es hier.