Kaufland testet digitale Pfandbons

Damit künftig niemand mehr vergisst, seinen Pfandbon einzulösen, testet Kaufland in Süddeutschland die Smartphone-App "Smartbon". Wie das Unternehmen mitteilt, haben Kunden in zwölf ausgewählten Filialen über die Smartbon-App die Möglichkeit, sich an einfach zu bedienenden Touch-Displays ihren Leergutbon digital generieren zu lassen. Einlösbar sind die Bons dann in rund 150 Märkten in Süddeutschland.

 

Größter Vorteil der App soll sein, dass kein Bon mehr verloren geht. Zudem ließe sich bei einer flächendeckenden Umstellung auf die App viel Papier sparen, so Kaufland. Die Kaufland Smartbon-App steht im ersten Schritt im Google Play Store kostenlos zur Verfügung. Bald soll die Nutzung auch für iOS-Geräte verfügbar sein. Kaufland betreibt bundesweit über 660 Filialen und beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter. 

 

Zur News-Übersicht geht es hier.