Kaufland startet weitere Eigenmarke

Das Handelsunternehmen Kaufland überarbeitet sein Eigenmarken-Sortiment. Es startet die Marke Liv&Bo, unter deren Namen künftig Wohnaccessoires und Kleinmöbel verkauft werden sollen. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen pünktlich zum Frühling die ersten Produkte in die Läden kommen. 

 

Saisonale Trends sollen in die Entwicklung der Aktionsware für Wohn- und Schlafzimmer, Bad und Küche einfließen. Kaufland betont den Qualitätsanspruch an die Produkte: Alle aus Holz bestehenden Produkte seien FSC-zertifiziert und TÜV-geprüft. Naturfasern seien nach dem nachhaltigen "Global Organic Textile Standard" zertifiziert. Kaufland betreibt bundesweit über 660 Filialen und beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter. 

 

Zur News-Übersicht geht es hier.