Kaufland holt Manager aus Australien

Verstärkung aus Australien: Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, hat Kaufland den ehemaligen CEO der australischen Handelsgruppe Myer, Richard Umbers, angeworben. Er ist demnach im internationalen Einkauf des Großflächendiscounters tätig.

 

Umbers war vor einem Jahr als Vorstandschef bei Myer abgetreten. Seit Oktober steht er nun in den Diensten der Schwarz-Tochter und arbeitet in der deutschen Zentrale, wie Kaufland gegenüber der Lebensmittel Zeitung bestätigt hat. Er sei verantwortlich für einen Teil des internationalen Einkaufs, heißt es.

 

Ob die Personalie im Zusammenhang mit Kauflands Expansion nach Australien steht, ist nicht bekannt. Für rund einem Monat meldete das Unternehmen, Baugenehmigungen für die ersten drei Filialen im Südosten Australiens erhalten zu haben. Zudem baut der Lebensmittelhändler ein Verteilzentrum in Mickleham. "Wir investieren langfristig in Australien. Durch die Eröffnung unserer ersten drei Filialen, unseres Verteilzentrums sowie unseres geplanten zukünftigen Hauptsitzes im Bundesstaat Victoria werden wir bis zu 1.600 Arbeitsplätze schaffen“, so Julia Kern, Vorsitzende der Geschäftsleitung Australien.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.