Edeka steigert Umsatz

Der genossenschaftliche Edeka-Verbund hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2018 um 3,2 Prozent auf insgesamt 53,6 Mrd. Euro gesteigert. Das hat die Edeka AG mitgeteilt. Motor des Wachstums waren demnach erneut die bundesweit rund 3.700 selbstständigen Edeka-Kaufleute: Die mittelständischen Unternehmer lagen mit 27,6 Mrd. Euro Umsatz 4,9 Prozent über Vorjahr. "Die selbstständigen Edeka-Kaufleute haben es wieder einmal geschafft, ihre Kunden vom Einkaufserlebnis bei Edeka zu begeis­tern und neue Kunden zu gewinnen", sagt Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der Edeka AG.

 

Im Geschäftsjahr 2018 investierte der Edeka-Verbund nach eigenen Angaben rund 1,6 Mrd. Euro in seine Handels-Infrastruktur. Für das laufende Jahr ist eine Steigerung der Investitionen auf rund 2 Mrd. Euro geplant. Der Edeka-Verbund hat insgesamt 376.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Discounterkette Netto ist ein Tochterunternehmen der Edeka AG.

 

Zur News-Übersicht geht es hier.