Kathrin Schürmann

Kathrin Schürmann ist Rechtsanwältin und Partnerin bei Schürmann Rosenthal Dreyer. Neben dem Urheber- und Medienrecht, Datenschutz und Wettbewerbsrecht ist Schürmann auf den gesamten Marketing-Bereich spezialisiert, insbesondere auf der Schwelle zwischen Wettbewerbs- und Datenschutzrecht. Ein besonderer Fokus ihrer Tätigkeit liegt dabei auf der Beratung von Unternehmen aus den Bereichen Digital Business, Technologie und Medien.

Email-Aktionen

Newsletter-Marketing: Die größten Mythen über Einwilligungen (Teil 2)

In unserem ersten Teil dieser Reihe haben wir bereits fünf Mythen über Einwilligungen beim Newsletter-Marketing genauer unter die Lupe genommen und gezeigt, dass Newsletter als Werbemöglichkeit nicht in Gefahr sind, sofern die rechtlichen Vorgaben beachtet werden.

Wann vergleichende Werbung erlaubt ist

Es gibt zahlreiche Mittel und Wege, als Unternehmen für das eigene Angebot zu werben. Ein besonderer Effekt lässt sich mit sogenannter vergleichender Werbung erzielen, indem man die eigenen Vorzüge nicht bloß abstrakt vorstellt, sondern mit der Konkurrenz in Bezug setzt.

Datenschutzkonformer Aufbau von Kundenbindungsprogrammen – die wichtigsten Fragen

Kundenbindungsprogramme können je nach wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen vielfältig ausgestaltet werden. Als Bonusprogramme können sie in verschiedenen Formen dazu beitragen, „loyale und wiederkehrende Kunden“ zu gewinnen und für neue Produkte zu begeistern.

Newsletter-Marketing: Die größten Mythen über Einwilligungen (Teil 1)

Nicht ein Tag des Jahres vergeht ohne Newsletter im Mailfach. Vor einem Jahr um diese Zeit hatte man allerdings fast den Eindruck, Newsletter seien als Werbemöglichkeit in Gefahr.

Kommentare

Ihr Kommentar