Handel

Visual Search im Fokus

Einfach ein Produkt mit dem Smartphone fotografieren und mithilfe des Fotos Artikel online finden, die dem fotografierten Produkt ähnlich oder mit ihm identisch sind? Visual Search hat Potenzial und könnte im Einzelhandel ein disruptiver Trend werden, so eine neue Studie.

Familieneinkauf

Über die Hälfte der Mütter in Deutschland lässt sich beim Shopping von Kinderprodukten gerne inspirieren, so eine neue Studie. Väter beschreiben sich hingegen mehrheitlich als Vernunftkäufer. Beiden Elternteilen sind Produktbewertungen anderer Nutzer besonders wichtig.

Schmuckstücke des Ladenbaus

Eine Sammlung inspirierender Ladenbauprojekte des letzten Jahres präsentieren dlv – Netzwerk Ladenbau und Callwey-Verlag im neuen Band der Reihe Store Book.

Sprunghafte Kunden

Eine neue Studie zeigt, dass Produktbewertungen zunehmend an Bedeutung gewinnen und das Einkaufsverhalten nachhaltig verändern. Kunden sind weniger von Marketingbotschaften abhängig, und das Kräftegleichgewicht verschiebt sich zu Gunsten der Konsumenten.

Generation ohne Grenzen

In etwa einem Jahrzehnt wird die Generation Z weltweit ein Drittel aller Konsumenten stellen – und enorme Chancen für Unternehmen bieten. Doch wie verhalten sich die ab 1998 geborenen Angehörigen dieser Zielgruppe heute, was ist ihnen wichtig?

Entschlossenheit zahlt sich aus

Die deutsche Handelslandschaft wird immer vielfältiger. Es sind jedoch insbesondere zwei Strategien, die Online- und Offline-Händler doppelt so stark wachsen lassen wie den Markt, so eine aktuelle Studie.

Vom Pferdewagen zum Scooter

Die Lieferbeziehungen zwischen Händlern und ihren Kunden unterlagen über die Jahrhunderte zahlreichen Wandlungen. Heute ist Onlineshopping der Trend der Stunde, doch die Lieferung der bestellten Waren sorgt gerade auf der Letzten Meile für Probleme. Ein Blick in die Vergangenheit.

Geschmacksfragen

Der Handel bietet ein breites kulinarisches Angebot an. Eine aktuelle Studie hat untersucht, welche Angebote dabei den Geschmack der Shopper am besten treffen – und kommt zu teils überraschenden Ergebnissen.

Schluss mit Yippiejaja

Viele Jahre lang galt für deutsche Baumärkte das Motto: je größer, desto erfolgreicher. Doch die alten Konzepte ziehen bei den Kunden nicht mehr, reine Onlinekonkurrenten machen gehörig Marktanteile wett. Wie das die Branche­ modernisiert, beleuchtet eine aktuelle Studie.

Schnelles Geschäft

Die Kompaktfilialen der großen Handelsketten, sogenannte Convenience Stores, haben mittlerweile einen festen Platz in der deutschen Einzelhandelslandschaft. Laut einer neuen Studie erwirtschafteten Convenience Stores 2018 in Deutschland ein Umsatzvolumen von 13,2 Milliarden Euro.