Handel

Anzeige

Handel investiert weiter stark in den Ladenbau

Die Investitionsbereitschaft des Handels in das Erscheinungsbild und die technische Ausstattung seiner Geschäfte ist weiterhin auf einem hohen Niveau – das gilt insbesondere für den Lebensmittelhandel.

Mobile macht das Rennen

57 Prozent aller Seitenaufrufe in Onlineshops erfolgen über mobile Endgeräte, so eine neue Studie. Dabei führt der direkte Austausch von Marken und Einzelhändlern mit Kunden zu 114 Prozent höheren Konversionsraten.

Frisch gerankt: Die größten Onlineshops

Der deutsche E-Commerce-Umsatz der Top-100-Onlineshops kann auch in 2018 mit einem zweistelligen Umsatzwachstum aufwarten und schafft eine Steigerung von 10,2 Prozent bei einem Gesamtjahresumsatz von 33,6 Milliarden Euro. Dies ergab eine neue Studie von EHI und Statista.

Ganzheitliche Store-Optimierung

Die neue Kooperationsstudie „Total Store Optimierung – Wie Händler zu Stars für ihre Shopper werden“ von GS1 Germany und GfK deckt die Kernbedürfnisse der Kunden auf und liefert Optimierungsansätze für Händler.

Privater Konsum entwickelt sich stabil

Die Verbraucherstimmung in Deutschland bleibt weiterhin stabil. Das zeigt das aktuelle HDE-Konsumbarometer für den September. Demnach erreicht der gesamtwirtschaftliche Abschwung den Konsum bisher nicht.

Besser Grenzen überschreiten

Auf der Suche nach den besten Produkten werden Kunden vermehrt auf internationalen Marktplätzen fündig. Worauf Onlinehändler in Sachen grenzüberschreitender Handel und Versand achten sollten, erläutert ein neues Whitepaper.

Regionale Produkte sind Verbrauchern lieb und teuer

Es sind vor allem die gute Qualität und positive Umweltaspekte, die Konsumenten an regionalen Produkten schätzen, so eine Umfrage unter 13.800 Verbrauchern in 17 europäischen Ländern. Allerdings empfindet die Mehrheit der Befragten Regionales als eher teuer.

Sündenfall im Bioparadies

Naturkost wird zum Mainstream – ihr Umsatz hat sich innerhalb von zehn Jahren verdoppelt. Nun brechen in der Branche Interessenkonflikte auf.

Tritt gefasst

Lange sah es so aus, als liefen Online-Anbieter dem stationären Schuhhandel vollends den Rang ab. Doch mittlerweile besteht auch für mittelständische Unternehmen wieder Hoffnung, auf den Erfolgsweg zurückzufinden.

Sportsfreunde

Seit 50 Jahren betreibt Familie Langen im emsländischen­ Haselünne ein Schuh- und Sportgeschäft. Damit zog sie 2018 in ein ehemaliges Kaufhaus um. Seither brummt der Laden. Denn nun reisen aus dem gesamten Umland Kunden an.