Innovationspreis für Barbara Frères Digital

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat die Barbara Frères Digital GmbH auf dem Deutschen Handelskongress mit dem Innovationspreis des Handels ausgezeichnet. Geschäftsführerin Sophie Spethmann nahm die Ehrung sichtlich erfreut von HDE-Präsident Josef Sanktjohanser entgegen.

17.11.2016

© HDE

Das Gewinnerunternehmen überzeugte mit “LiSA”, einem Live Shopping Assistant. Die ähnlich wie Skype funktionierende Technik erlaubt es den Kunden, das stationäre Einzelhandelsgeschäft von der heimischen Couch aus zu besuchen. Per Live-Video-Stream treten die Kunden mit ihrer persönlichen Verkäuferin in Kontakt, die durch den Laden und das Sortiment führt. Die Barbara Frères Digital GmbH will damit Live-Video-Shopping als den digitalen Einkaufskanal für solche Kunden etablieren, die auch dann das besondere, persönliche und inspirierende Einkaufserlebnis suchen, wenn sie mal nicht vor Ort sein können.

Der Innovationspreis des Handels ist der Publikumspreis des Deutschen Handelskongresses. Er wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen und zeichnet wegweisende Innovationen im Handel aus. Die Jury des Deutschen Handelspreises wählte im Vorfeld aus den innovativsten Ansätzen des vergangenen Jahres eine Shortlist. Die nominierten Unternehmen stellten im Rahmen des Handelskongresses dem Plenum ihr Unternehmen und ihre
Innovation vor. Die Kongressteilnehmer stimmten anschließend über ihre mobilen Endgeräte ab.

Schlagworte: Deutscher Handelskongress, Deutscher Handelspreis, Barbara Frères Digital, Innovationspreis

Kommentare

Ihr Kommentar