Der E-Kix im Februar

28.02.2016

© Handelsjournal

So steht es dem Index zufolge um die Konjunktur.

Die Werte berechnen sich jeweils als Differenz zwischen den Anteilen positiver und negativer Beurteilungen der aktuellen beziehungsweise erwarteten Umsatzsituation plus 100. Im Februar gehen die aktuellen Online-Umsätze weiter zurück und landen auf einem Wert von 105,6 Punkten. Die Erwartungen der Onlinehändler werden davon nicht beeinflusst: Der e-KIX für die Erwartungen steigt im Februar nochmals um mehr als 3 Punkte an und erreicht mit 149,8 Punkten einen Rekordwert seit Anfang 2012.

Schlagworte: e-Kix, Fokus, Konjunkturindex E-Kix, Konjunktur, News

Kommentare

Ihr Kommentar