ECC Forum 2020

B2C trifft B2B in Köln

Insights und Impulse vermittelt das ECC Forum 2020 an zwei Konferenztagen in Köln. Am 25. März stehen Konzepte aus der B2C-Praxis auf dem Programm. Am zweiten Tag rücken die Referenten den digitalen B2B-Handel in den Fokus. Handelsjournal-Leser erhalten vergünstigte Tickets.

03.03.2020

© ECC-Forum/Oliver Brux

Beim ECC Forum in Köln geben Experten praktische Einsichten in ihre Strategien für den digitalen Handel. Leser des handelsjournals profitieren von vergünstigten Eintrittskarten.

Douglas‘ Weg vom Parfüm-Onlineshop zur Beauty-Plattform erläutert Steven Mattwig, der das Onlinegeschäft des Filialisten in mehr als 20 Ländern verantwortet und das Partner-Programm entwickelt. Daniel Füchtenschnieder, Geschäftsführer der Bonprix Retail GmbH, erklärt in seinem Vortrag, wie das Modeunternehmen mit dem nächsten Kapitel des Zukunftsprogramms „fashion connect“ den Weg zum „True Omnichannel“ beschreitet.

Ebenfalls aus der B2C-Praxis berichten Max Mueller, CEO und Co-Founder der Daimani AG, sowie Oliver Gliß und Rebekka Schwerthelm, die den Bundesliga-Club VFL Wolfsburg zu einer Spitzenmannschaft der digitalen Interaktion mit Fans formen wollen. Im Anschluss an die Vergabe der Deutschen Onlinehandel Awards, feiert das E-Commerce-Netzwerk am Abend das 15-jährige Bestehen des ECC-Clubs.

Am zweiten Kongresstag in der Balloni Halle in Köln widmen sich Referenten von Unternehmen wie Viessmann Heating Systems, Weber Werkzeuge, Ludwig Meister, H. Gautzsch Firmengruppe, Flyer oder Raiffeisen NetWorld Aspekten der Digitalisierung des Großhandels zwischen Customer Centricity und Plattform-Ökonomie.

Vergünstigte Tickets

Leser des handelsjournals profitieren von 20 Prozent Rabatt auf den Ticketpreis!
Den Rabatt lösen Sie ein, indem Sie hier, auf der Ticketseite, unter dem Hinweis „Hier klicken, um einen Promotionscode einzugeben“, folgenden Promotionscode eingeben:
ECCFORUM_HJ20_4722
Bei der Auswahl Ihres Tickets wird der Rabatt anschließend automatisch berücksichtigt. Eine Registrierung ist bis zum 20. März erforderlich. Wir wünschen interessante Einsichten!

Schlagworte: B2B-E-Commerce, B2B-Marktplatz, E-Commerce, Onlinehandel, ECC Köln, ECC-Forum

Kommentare

Ihr Kommentar