E-Commerce

Onlinehandel

Mehrheit shoppt auf Marktplätzen

Der stationäre Handel hat wieder geöffnet, doch die Deutschen kaufen weiter verstärkt online ein. 58 Prozent von ihnen shoppen derzeit regelmäßig im Internet – genauso viele wie während des Lockdowns, so eine neue repräsentative Studie. Krisengewinner sind die großen Marktplätze.

E-Commerce

Zufriedenheit mit Online-Anbietern steigt

Die Zufriedenheit mit Onlinehändlern ist im Vergleich zum Vorjahr in allen Branchen gestiegen, so eine neue Studie des ECC Köln, die branchenübergreifend die Digital Experience untersucht. Nachholbedarf gebe es vor allem in puncto Social Media, Innovation und Personalisierung.

E-Commerce

Verbraucher wollen auch nach Corona mehr online kaufen

Aufgrund von Covid-19 und den verhängten Restriktionen haben 59 Prozent der Deutschen mehr online eingekauft als zuvor, so eine neue repräsentative Umfrage. 87 Prozent der Befragten wollen auch in Zukunft in diesem Maße oder sogar zunehmend Produkte im Internet bestellen.

Cross-Border-E-Commerce

Onlinehändler gehen über Grenzen

Deutsche mittelständische Händler generieren mittlerweile 32 Prozent ihres Umsatzes außerhalb von Deutschland, so eine neue Studie. Der Schritt in den Auslandsmarkt bringe große wirtschaftliche Vorteile in Form von Neukunden und zusätzlichen Umsätzen mit sich.

Kaufverhalten

Onlinehandel wächst in Deutschland vergleichsweise langsam

Der weltweite Boom des Onlinehandels wird durch die Corona-Pandemie weiter befeuert. In Deutschland verläuft diese Entwicklung allerdings deutlich langsamer als anderswo, so eine neue Auswertung.

Jubiläum

Kompetenzzentrum Handel: Digitales Know-how für den Mittelstand

Der Handel erfährt derzeit einen der größten Umbrüche seiner Geschichte. Auslöser ist nicht nur Corona, sondern vor allem die digitale Transformation. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel begleitet seit einem Jahr kleine und mittlere Händler durch das Dickicht der Digitalisierung.

E-Commerce

Warum Onlinehändler auch nach der Krise profitieren

Der Onlinekanal ist in der Coronakrise weiter auf dem Vormarsch. Onlineanbieter profitieren längerfristig von einem positiven Imagewandel in der Bevölkerung – vor allem bei der jüngeren Zielgruppe. Das zeigt eine aktuelle Studie des IFH Köln.

Lieferdienste

„Die Anbieter sind überrannt worden“

Mit der Corona-Pandemie hat der E-Food-Handel auch in Deutschland Fahrt aufgenommen. Stephan Rüschen, Professor für Lebensmittelhandel in Heilbronn, über die Perspektiven der Branche, die Rentabilität des Geschäftsmodells und Chancen für Spezialisten.

Coronavirus

Wie sich der Onlinehandel verändern wird

50 Prozent der Verbraucher haben seit Beginn der Coronakrise Produkte im Internet bestellt, die sie noch nie online gekauft haben. Kundenbedürfnisse und Unternehmensprioritäten passen dabei nicht immer zusammen, wie eine Studie im Auftrag des E-Commerce-Dienstleisters Bloomreach zeigt.

Coronakrise

Lebensmittelhandel wird digitaler

In Deutschland zeigt sich ein langfristiger Trend zu mehr Lebensmitteleinkauf im Internet, so eine neue Studie. Ein Drittel der Befragten (33 Prozent) gibt an, während der Krise mehr Lebensmittel online zu kaufen. 67 Prozent wollen das auch nach der Krise tun.