E-Commerce

Onlinehandel

Digital beeinflussbar

Rund die Hälfte aller Kaufentscheidungen werden heute durch digitale Kanäle beeinflusst – über alle Altersklassen und Branchen hinweg. In der Unterhaltungselektronik ist der Onlinehandel bereits wichtiger als der stationäre, so eine aktuelle Studie.

Onlinehandel

Alpenländer mit Spitzenwerten

Die E-Commerce-Märkte von Österreich und der Schweiz erstürmen neue Gipfel. So konnten laut einer aktuellen Erhebung des EHI die 250 umsatzstärksten Onlineshops beider Märkte in 2018 ein zweistelliges Umsatzwachstum verbuchen.

Rabattaktion

Das Black Friday Race beginnt – sind Sie vorbereitet?

Am 29. November wird mit Black Friday und Cyber Monday die heiße Phase des Weihnachtsgeschäfts eingeläutet. Ein Selbstläufer aber wird das im Online-Handel auch 2019 nicht. Wie sich Online-Händler wappnen, erklärt Gaston Aussems, CEO des Payment-Dienstleisters Mollie.

Onlinehandel

Kunden wollen die volle Kontrolle

Onlinekäufer erwarten nicht nur eine praktische Website. Sie fordern Transparenz bei der Zusammensetzung von Gebühren, Kontrolle über den Zustellprozess, eine klar formulierte Rückgaberichtlinie und Treueprämien, so eine neue internationale Studie.

Cyber-Sicherheit

Wie sich Onlinehändler vor Hacker-Angriffen schützen können

Online-Händler blicken mit Spannung auf den letzten Freitag im November, den sogenannten "Black Friday". Auch Hacker nutzen den Tag für Angriffe. Wie man sich davor schützt, erläutert in unserem Gastbeitrag Marc Wilczek vom IT-Sicherheitsunternehmen Link11.

Internet of Things

Schlauhaus zu buchen

Der Smarthome-Experte Tink mit Sitz in Berlin und San Francisco will Content-Führer sein. Durch Partnerschaften mit anderen Unternehmen sollen Kunden mehr Services rund um die Tech-Gadgets buchen können. Ziel ist das smarte Zuhause als buchbares Rundum-sorglos-Paket.

Voice Commerce

„Alexa, wo sind meine Kunden?"

Sie sind die neuen Mitglieder in deutschen ­Haushalten: Alexa, Siri und Cortana – und ihre Stimme hat Gewicht. Höchste Zeit für den Handel, in das Gespräch einzusteigen und dem Ruf der Voice-Generation zu folgen.

Digitalisierung

Verpasste Chancen

Deutsche Konsumgüterunternehmen hinken bei der Umsetzung der Digitalisierung im internationalen Vergleich oft hinterher. Sie tun sich nach wie vor schwer, neue Trends in ihren Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsketten umzusetzen – und verlieren dabei 245 Millionen Euro, so eine neue Studie.

Living

Einer für Halle

Relaxdays wächst dieses Jahr erneut um 50 Prozent auf 50 Millionen Euro Umsatz, kündigt Martin Menz an. Nur ein Etappenziel für den 34-jährigen Gründer und seinen Onlineshop rund um die Themen Wohnen, Garten und Freizeit. Er will große Handelsketten als Kunden gewinnen.

Onlinemarktplätze

Ohne Konzept

Viele Händler vertreiben ihr Angebot mittlerweile auch über Marktplätze. Doch obwohl die Befragten im Schnitt mehr als ein Viertel ihres Umsatzes über Marktplätze erwirtschaften, betreiben zahlreiche Retailer das Marktplatzgeschäft nebenbei und ohne genaues Konzept, so eine neue Studie.