Branchen

"Zufriedenheit ist ein Teufel"

Nur selten äußert sich Klaus Gehrig ­öffentlich, doch die Retail Innovation Days in Heilbronn sind für ihn ein Heimspiel. Der Schwarz­-Chef bestätigt Übernahmepläne für die SB-Kette Real, räumt strategische Fehlentschei­dungen ein und blickt mit 70 Jahren in die Zukunft.

Schluss mit Yippiejaja

Viele Jahre lang galt für deutsche Baumärkte das Motto: je größer, desto erfolgreicher. Doch die alten Konzepte ziehen bei den Kunden nicht mehr, reine Onlinekonkurrenten machen gehörig Marktanteile wett. Wie das die Branche­ modernisiert, beleuchtet eine aktuelle Studie.

Schnelles Geschäft

Die Kompaktfilialen der großen Handelsketten, sogenannte Convenience Stores, haben mittlerweile einen festen Platz in der deutschen Einzelhandelslandschaft. Laut einer neuen Studie erwirtschafteten Convenience Stores 2018 in Deutschland ein Umsatzvolumen von 13,2 Milliarden Euro.

Überlebens-Kunst

Hirschmanns Kunst- und Karten-Haus hat viele Umbrüche überdauert: Seit 91 Jahren führt Familie Hirschmann ihren kleinen Laden im bayrischen Bad Griesbach. Dank steten, aber stets behutsamen Wandels floriert das Geschäft bis heute.

Genuss liegt im Trend

Mit 6,16 Milliarden Euro Bruttoumsatz hält sich der Gesamtmarkt für Koch- und Tischkultur 2018 auf hohem Niveau. Leicht schwächer verlief die Entwicklung des Markts für Elektro-Kleingeräte, so der Handelsverband Koch- und Tischkultur (GPK) zur Vorstellung der Jahresbilanz.

Vom Glück der kleinen Freuden

Das Weihnachtsgeschäft ist vorbei – die Branche blickt zurück: Steffen Kahnt, Geschäftsführer des Bundesverbandes des Spielwaren-Einzelhandels (BVS), zieht Bilanz und spricht über atmende Flächen, ruinöse Preiskämpfe ­– und die Sehnsucht der Händler nach einem neuen Star-Wars-Film.

Gebeutelte Möbelbranche

Der Möbel-, Küchen- und Einrichtungsfachhandel hat im Jahr 2018 einen um zwei Prozent niedrigeren Umsatz erzielt als im Vorjahr, liegt mit 32,9 Milliarden Euro Jahresbruttoumsatz aber weiter auf einem hohen Niveau.

Allein zu klein

Der Allgäuer Lebensmittelhändler Feneberg dockt bei Edeka an und beerdigt seinen Lieferdienst Freshfoods. Symptom einer Branchensituation, die unabhängigen Mittelständlern das Überleben immer schwerer macht.

„Denkverbote sind nicht angebracht“

Der Beautymarkt stößt an Wachstumsgrenzen. Während der Stationärhandel noch dominiert, umwerben Pure Player jüngere Zielgruppen. Elmar Keldenich, Geschäftsführer des Bundesverbands Parfümerien, über eine Branche, die die Nähe zum Kunden sucht.

Schöngeistig

Kosmetikprodukte, die nach muslimischem Recht als halal gelten, enthalten weder Fleischextrakte noch Alkohol. Ein ganzheitlicheres Verständnis vertritt die Gründerfamilie von Arganpur: Für sie zeugt Halalkosmetik zudem von einem fairen Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt.