Marketing

Urlaub auf Balkonien

Staycation statt Verreisen: So lautet das Motto der Deutschen im Pandemie-Sommer 2020. Wie Händler die verschiedenen Urlaubertypen unterscheiden und ansprechen sollten.

30.06.2020

© Armin Staudt/Stock Adobe

Auch der Urlaub daheim lässt sich angenehm gestalten.

Damit der Urlaub zuhause trotz aller Einschränken gelingt, haben die deutschen Konsumenten unterschiedliche Strategien entwickelt. Dabei zeichnen sich fünf verschiedene Urlaubertypen ab, die ihr Shoppingverhalten direkt auf die neue Staycation-Situation anpassen. Vom „Home-Beacher“ und „Outdoorfan“ über den „Familienurlauber“ und „Kulturliebhaber“ bis zum nimmermüden „Aktivurlauber“: Klassische Urlaubsprodukte wie Reisekissen (-75 Prozent), Reisestecker (-53 Prozent), Dachboxen (-49 Prozent) oder Koffer (-33 Prozent) sind in diesem Sommer nicht gefragt. 

Im Fokus der diesjährigen Staycation-Planungen stehen bei ihnen all jene Gadgets, die ihnen den Strand nach Hause holen, ihre Auszeit an der frischen Luft versüßen, die Kinder glücklich machen, fremde Kulturen in den eigenen vier Wänden erleben lassen oder einfach mehr Bewegung in den Urlaub bringen. Dies ist das Ergebnis des aktuellen „Staycation Report“, für den Ebay Advertising die Suchanfragen auf dem Onlinemarktplatz in den Lockdown-Monaten April und Mai 2020 im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2019 ausgewertet hat.

„Ungewöhnlich viele Deutsche werden ihren Urlaub diesmal zu Hause verbringen. Was für die traditionelle Reisebranche eine echte Herausforderung ist, bietet vielen anderen Marken eine große Chance, vom Holiday Business 2020 zu profitieren“, so Mike Klinkhammer, EU Advertising Sales Director bei eBay. Denn viele Deutsche investieren ihr Reisebudget direkt in das Gelingen ihrer Staycation. „Die von uns ausgemachten Urlaubertypen zeigen daher nicht nur, wie die Deutschen ihren Urlaub zuhause verbringen wollen, sondern vor allem, welche Zielgruppen Marketer in diesem Sommer ins Visier nehmen sollten.“

Der „Home-Beacher“: Strandfeeling für Zuhause
Sonnen, Relaxen, im Wasser plantschen: Für den „Home-Beacher“ gibt es nichts Schöneres! Und genau deshalb holt er sich dieses Strandfeeling im Staycation-Sommer 2020 direkt nach Hause. Vom eigenen Pool (+187 Prozent) über die Sonnenliege (+114 Prozent) und den Sonnenschirm (+67 Prozent) bis zum Strandkorb (+96 Prozent) und der Hängematte (+82 Prozent): Richtig ausgestattet, fühlt sich dieser Urlaubertyp zuhause wie am Meer. Neben dem klassischen Strandleben sehnen sich viele auch nach dem beschwingten Party-Feeling des letzten Cluburlaubs, das sie daheim mit einer eigenen Bar (+52 Prozent), Fackeln (+96 Prozent), Bier, Wein und Spirituosen (+19 Prozent) sowie einem leistungsstarken Gartenlautsprecher (+27 Prozent) für die passende Musikuntermalung nachempfinden wollen.

Der „Familienurlauber“: Spaß für die Kinder steht im Mittelpunkt
Wer Kinder hat, weiß: Haben die Kleinen Spaß, können die Großen entspannen! Umso aktiver ist der „Familienurlauber“ schon jetzt dabei, entsprechende Beschäftigungsangebote für die Kids zu planen, damit den Urlaub zuhause auch wirklich alle genießen können. So wird der Garten kurzerhand mit einem Planschbecken (+135 Prozent), einem Sandkasten (+29 Prozent) und einem Klettergerüst (+46 Prozent) ausgestattet. Für gemeinsame Bewegung und Family-Action sollen zum Beispiel ein Trampolin (+118 Prozent), die Tischtennisplatte (+190 Prozent) und Wasserbomben (+103 Prozent) sorgen. Und für den entspannten Familienabend oder schlechtes Wetter wird sich noch mit Fingermalfarben (+158 Prozent), Gesellschaftsspielen (+76 Prozent) und Malbüchern (+103 Prozent) ausgestattet.

Der „Outdoorfan“: Alles für den Urlaub auf Balkonien, Terrasse oder Garten
Der „Outdoorfan“ verbringt die entspanntesten Stunden des Jahres am liebsten an der frischen Luft. Doppelt Spaß macht es natürlich, wenn im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse alles schön hergerichtet ist: Gartenzäune und Sichtschutzwände werden daher schon jetzt in Schuss gebracht (+ 61 Prozent), neue Loungemöbel ins Visier genommen (+419 Prozent) und für die richtige Atmosphäre Lichterketten für Draußen (+180 Prozent) angebracht. Natürlich darf die Abkühlung zwischendurch nicht fehlen: Mit Equipment wie einer Gartendusche (+169 Prozent), einer Wasserrutsche (+110 Prozent) und einem eigenen Whirlpool (+118 Prozent) wird 2020 für erfrischenden Outdoor-Spaß gesorgt.

Der „Kulturliebhaber“: Reisen ohne zu verreisen
Der „Kulturliebhaber“ liebt Kunst und fremde Lebensarten – und auf die möchte er auch in seiner Staycation nicht verzichten. Leben wie Gott in Frankreich oder La Dolce Vita in Bella Italia? Das können echte Kulturliebhaber auch daheim. Ganz wichtig für das Urlaubsfeeling zuhause ist natürlich das typisch lokale Essen, dessen Zubereitung mit dem richtigen Kochbuch des jeweiligen Landes (+4163 Prozent) oder speziellem Zubehör wie einem Pizzaofen (+159 Prozent) überhaupt kein Problem darstellt. Dazu gibt es noch den richtigen Wein aus der passenden Region (+131 Prozent) – und schon startet die Kopfreise! Die passenden visuellen Eindrücke und Informationen zum Land liefern schließlich entsprechende Bildbände und Reisebücher (+115 Prozent), kleine Ausflüge in die nähere Umgebung ermöglichen Reiseführer für Deutschland (+879 Prozent).

Der „Aktivurlauber“: Erholung nur mit Bewegung
Der „Aktivurlauber“ kann auch im Urlaub zuhause nicht stillsitzen, Bewegung ist seine beste Erholung. Fahrrad (+53 Prozent), Jogging (+26 Prozent) und Fitness (+47 Prozent) gehören für ihn auch in der Staycation zum absoluten Standard. Entspannung findet dieser Urlaubertyp am ehesten beim Angeln (+11 Prozent). Doch dann meldet sich auch schon wieder der Bewegungsdrang. Das ganz besondere Urlaubserlebnis holt sich der Aktivurlauber in diesem Sommer mit dem Kanu (+38 Prozent) in den heimischen Gewässern.

Schlagworte: Einzelhandel, Konsumverhalten, Studie, Ebay, Coronakrise, Coronavirus

Kommentare

Ihr Kommentar