Schulstart

Volle Tüten für ABC-Schützen

Zum Schulstart sind Deutschlands Schüler bestens vorbereitet, zeigt eine neue Studie von Ebay. Die Nachfrage nach Schulmaterialien ist 2020 um bis zu 328 Prozent größer als noch vor einem Jahr. Die Entwicklung hat auch mit Corona zu tun.

18.08.2020

© dpa Picture Alliance/Frank Rumpenhorst

Lernutensilien sind zum Schulstart im Corona-Jahr 2020 so gefragt wie, ergibt eine Analyse der Suchanfragen auf dem Marktplatz Ebay.

Schulmaterialien sind in diesem Jahr ganz besonders stark gefragt. Das ist das Ergebnis des aktuellen „Back to School Trend Barometers“, für das Ebay Advertising die Suchanfragen bei ebay.de im Frühsommer 2020 im Vergleich zum Vorjahr ausgewertet hat. Vom Vokabelheft (+328 Prozent gegenüber 2019) und Lineal (+308 Prozent) über Tintenpatronen (+255 Prozent) und Füller (+250 Prozent) bis zur Tupperdose (+231 Prozent) legte das Interesse kräftig zu. 

Neben den Schulrückkehrern stehen in diesen Monaten vor allem die ABC-Schützen im Shoppingfokus, für die Produkte rund um die Einschulung (+207 Prozent) und die Schultüte (+200 Prozent) benötigt werden. Aber auch für den Start in die Ausbildung (+231 Prozent) und das Studentenleben an der Universität (+176 Prozent) wird verstärkt nach passender Ausstattung Ausschau gehalten.

Fahrräder und Computer hoch im Kurs

Neben dem großen Run auf Schulutensilien zeigt die aktuelle Auswertung von Ebay vor allem eines: Auch beim Schulshopping nimmt Corona Einfluss auf die Produktauswahl. Insbesondere Fahrräder (+254 Prozent) und Fahrradzubehör (+253 Prozent) inklusive Fahrradhelm (+336 Prozent), Fahrradpumpe (+299 Prozent) und Fahrradklingel (+295 Prozent) sind in Zeiten, in denen der Schulweg nur ungern mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewältigt wird, besonders gefragt. Aus der Erfahrung des Homeschoolings heraus und mit Blick auf die steigenden Anforderungen an die technische Ausstattung im Schul- und Lernalltag stehen zudem auch Laptops (+205 Prozent), Drucker (+328 Prozent), iPads (+210 Prozent), Computermäuse (+231 Prozent) und Scanner (+220 Prozent) in diesem Jahr hoch im Kurs.

Und das gilt nicht nur für die Schüler: Auch Azubis und Studenten zeigen 2020 ein gesteigertes Interesse an Fahrrädern und Computern. Hinzu kommt bei ihnen, dass viele Jugendliche ihre Ausbildung oder ihr Studium in einer anderen Stadt beginnen und sie damit vor der Herausforderung stehen, ihre erste Wohnung einzurichten. Hierfür suchen sie nun verstärkt nach einem Bett (+255 Prozent), einem Bürostuhl (+367 Prozent), dem passenden Tisch (+258 Prozent) und Stühlen (+203 Prozent) und natürlich nach dem ersten eigenen Namensschild (+192 Prozent) für die Haustür.

Schlagworte: Einzelhandel, Schulranzen, Ebay

Kommentare

Ihr Kommentar