Alle Blogbeiträge

Strategie

Die fünf großen P

Was ist nötig, um sich im Einzelhandel der Gegenwart zu behaupten? Angesichts der Herausforderungen, die mit der Verlagerung auf das Onlinegeschäft und immer weiter steigenden Kosten zukommen, fällt eine Antwort auf diese Frage schwerer denn je.

Email-Aktionen

Newsletter-Marketing: Die größten Mythen über Einwilligungen (Teil 2)

In unserem ersten Teil dieser Reihe haben wir bereits fünf Mythen über Einwilligungen beim Newsletter-Marketing genauer unter die Lupe genommen und gezeigt, dass Newsletter als Werbemöglichkeit nicht in Gefahr sind, sofern die rechtlichen Vorgaben beachtet werden.

Wann vergleichende Werbung erlaubt ist

Es gibt zahlreiche Mittel und Wege, als Unternehmen für das eigene Angebot zu werben. Ein besonderer Effekt lässt sich mit sogenannter vergleichender Werbung erzielen, indem man die eigenen Vorzüge nicht bloß abstrakt vorstellt, sondern mit der Konkurrenz in Bezug setzt.

Liebe und Sorgfalt

Wie kann ein Händler die Liebe seiner Kunden zurückgewinnen oder dafür sorgen, dass sie anfangen, ihn zu lieben? Wie Unternehmer Herzen erobern.

Wenn ein Biobauer die Wahrheit sagt

Auf dem wenige Wochen zurückliegenden World Retail Congress in Amsterdam gehörte einer der spektakulärsten Auftritte nicht etwa einem Einzelhändler, sondern – einem Biobauern!

Was nötig wäre und was schon möglich ist

So ist es eigentlich jedes Mal. Nach dem alljährlichen World Retail Congress (WRC) mit mehr als 1 000 führenden Branchenvertretern, intensiven Debatten und beeindruckenden Vorträgen steht die Frage: Wo steht der Handel? Und vor allem: Wohin ist er unterwegs?

Datenschutzkonformer Aufbau von Kundenbindungsprogrammen – die wichtigsten Fragen

Kundenbindungsprogramme können je nach wirtschaftlichen und technischen Rahmenbedingungen vielfältig ausgestaltet werden. Als Bonusprogramme können sie in verschiedenen Formen dazu beitragen, „loyale und wiederkehrende Kunden“ zu gewinnen und für neue Produkte zu begeistern.

Newsletter-Marketing: Die größten Mythen über Einwilligungen (Teil 1)

Nicht ein Tag des Jahres vergeht ohne Newsletter im Mailfach. Vor einem Jahr um diese Zeit hatte man allerdings fast den Eindruck, Newsletter seien als Werbemöglichkeit in Gefahr.

Über einsame Entscheidungen und den Blick von außen

Wenn zu Beginn der 1960er-Jahre die Rede auf den krisenerprobten John F. Kennedy kam, hieß es immer, er hätte „den einsamsten Job der Welt“. Es dauerte nicht lange, bis diese Wendung auch in die Vorstandsetagen der Wirtschaft Einzug hielt.

Nachhaltigkeit als Modetrend? Über ignorante Händler und die Kunden von heute

Neulich auf einer Konferenz: Ein Vertreter des Einzelhandels fragt vom Podium aus in den Saal, welcher Trend wohl auf Nachhaltigkeit folgen würde. Wie bitte?