Alle Informationen für den Handel

Markt

Überzeugen mit Bewegtbildern

© HotPhotoPie / Stock Adobe

Welchen Einfluss haben aussagekräftige Produktinformationen auf das Kaufverhalten von Onlineshoppern? Eine repräsentative Umfrage ist der Frage auf den Grund gegangen.

52 Prozent der Onlineshopper konsultieren vor ihrer Kaufentscheidung mindestens zwei Onlinequellen, um sich einen möglichst guten Überblick über alle im Internet verfügbaren Produktinformationen zu verschaffen. 51 Prozent nennen zudem Amazon als ihre erste Recherchequelle, nur noch 25 Prozent setzen auf Suchmaschinen und lediglich sechs Prozent beschaffen sich Produktinformationen direkt beim Hersteller. Das sind Ergebnisse einer Umfrage des E-Commerce-Produktvermarkters inRiver unter 2.028 deutschen Onlineshoppern.

Für Onlinehändler und Markenhersteller bedeutet dies, dass sie Produktinformationen plattformübergreifend und einheitlich bereitstellen müssen, so die Autoren des begleitenden Reports. Neben aussagekräftigen, hochwertigen und vollständigen Beschreibungstexten gehören dazu auch Produktdetails, Videos und Bilder sowie Nutzerbewertungen. „Herrschen zwischen einzelnen Anbieterplattformen Inkonsistenzen, schadet das der Marke. Kunden wenden sich anderen Onlineshops zu oder kaufen ein ganz anderes Produkt, weil sie von widersprüchlichen Informationen verwirrt sind“ Steve Gershik, Chief Marketing Officer bei inRiver.

Bewegtbild ist Trumpf
Konsumenten verlassen sehr schnell einen Onlineshop, wenn sie gesuchte Informationen nicht finden. 53 Prozent der Befragten klicken bereits nach zehn oder weniger Sekunden weiter, wenn Preisinformationen fehlen. 39 Prozent halten Verfügbarkeitsinformationen für unverzichtbar und 32 Prozent bestehen auf Produktbildern. Fehlen allgemeine Angaben zum Produkt, etwa Passform, verwendetes Material, Inhaltsstoffe oder Maße, reißt 34 Prozent der Käufer nach zehn Sekunden oder weniger der Geduldsfaden. „Um Kunden zu begeistern, reicht es schon lange nicht mehr aus, sich bei der Produktbeschreibung auf nüchterne Fakten zu beschränken. Produkte und ihre Eigenschaften sollten möglichst detailliert informieren und multimedial präsentiert werden“, so Gershik.

So verlieren 17 Prozent der Onlineshopper sofort ihre Kaufabsicht, wenn Bilder fehlen; 52 Prozent verlassen die Seite nach spätestens 30 Sekunden. Besonders schnell reagieren die 18- bis 24-Jährigen, wenn sie nicht genug Bilder und Videos angeboten bekommen; 37 Prozent brechen den Kaufvorgang dann in weniger als 30 Sekunden ab. 31 Prozent verzichten auf den Kauf, wenn das Produkt nicht ausreichend in einen Kontext eingeordnet wird. „Unsere Befragung zeigt, dass eine überzeugende Produktpräsentation bei 48 Prozent der Onlineshopper sofort zum Abschluss führt. Sie wenden sich dann erst gar nicht mehr einem weiteren Anbieter zu“, resümiert Gershik.

Der Report steht hier online auf Englisch zur Verfügung und hier als PDF in deutscher Sprache zum Download.

Lesen Sie weiter


Agenda

Vorsicht bei Vertragsstrafen

Wenn kleinere Händler abgemahnt werden, wollen sie die Angelegenheit häufig möglichst schnell aus der Welt schaffen. Soweit der Abmahner nur recht niedrige Abmahnkosten im unteren dreistelligen Bereich geltend macht, neigen die Betroffenen oftmals dazu, die geforderte Unterlassungserklärung schnell zu unterschreiben. Ein Fehler. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>