Alle Informationen für den Handel

Unternehmen

Leitfaden fürs Bestandsmanagement

© Shutterstock

Die richtige Ware in der richtigen Menge zum richtigen Zeitpunkt an den Konsumenten ausliefern oder am Point of Sale bereitstellen: Das automatisierte Bestandsmanagement ist die Grundlage, um diese Herausforderung zu meistern. Ein kostenloser Leitfaden zeigt auf, wann sich die Umstellung auf digitale Prozesse für Händler lohnt.

Die Publikation beleuchtet, wie Unternehmen die individuell passende Softwarelösung finden, und beschreibt die Projektumsetzung in fünf einfachen Schritten. Immer kürzere Lieferzeiten und kleinteiligere Bestellungen machen ein strategisches Bestandsmanagement für Unternehmen aus Handel und Industrie unerlässlich. Denn steht ein Artikel nicht zur Verfügung, wendet sich der Kunde einem Wettbewerber zu. Mit einem automatisierten Bestandsmanagement lassen sich Fehldispositionen und Out-of-Stock-Situationen effektiv vermeiden. Moderne Softwarelösungen erleichtern Dispositionsentscheidungen und sorgen dafür, dass alle Aufträge termingerecht ausgeliefert werden. Zusätzlich erhöht sich die Transparenz der Bestands- und Sortimentsentwicklung.

Digitales Bestandsmanagement: Ein Leitfaden zum kostenfreien Download. Anklicken zum Vergrößern. © Remira

Digitales Bestandsmanagement: Ein Leitfaden zum kostenfreien Download. Anklicken zum Vergrößern. © Remira

Den vielen Vorteilen stehen aber auch organisatorische Anforderungen gegenüber: So verlangt die Digitalisierung des Bestandsmanagements etwa eine Umstellung der Unternehmensprozesse. Der neue Leitfaden des IT-Dienstleisters Remira stellt deshalb die Chancen und Risiken eines automatisierten Bestandsmanagements einander gegenüber. Eine Checkliste bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihr aktuelles Bestandsmanagement zu analysieren und Schwächen aufzudecken. Zudem gibt Remira Tipps, wie Interessenten die für sie passende Lösung finden.

„Auch wenn eine Bestandsmanagementsoftware branchenübergreifend eingesetzt werden kann, müssen je nach Anwendungsbereich besondere Anforderungen bei der Programmierung berücksichtigt werden. Ein kostenloser Probelauf vor der Auftragsvergabe hilft dabei, die Potenziale und Grenzen einer Software einzuschätzen“, erläutert Thomas Sindermann, Geschäftsführer der Remira GmbH. Step by step beschreibt der Leitfaden auch die Etappen einer erfolgreichen Projektumsetzung.

Der Leitfaden kann hier kostenfrei heruntergeladen werden.

Lesen Sie weiter


Unternehmen

Logistikbranche fehlt Personal

In allen Logistikbereichen fehlen Fachkräfte. Bei einem globalen Wachstum von fünf Prozent im Logistiksektor in den letzten Jahren hat es die Branche weder geschafft, genügend qualifiziertes Personal anzuwerben noch ausreichend Nachwuchs auszubilden. Ein neues Whitepaper weist Wege aus der verfahrenen Situation. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>