Alle Informationen für den Handel

Unternehmen

Googles Weiterbildungsprogramm Squared Online startet auf Deutsch

© Google

Wie kann man digitales Denken und Handeln im ganzen Unternehmen verankern? Das interaktive E-Learning-Programm Squared Online könnte in dieser Frage eine interaktive Lösung bieten. Entwickelt mit Google und Avado Learning, verbindet es die Themen Digital Marketing und Leadership auf eine neue Weise.

Nun startet Squared Online auf deutsch im DACH-Raum. Unternehmen nutzen das Programm, um High Potentials und zukünftigen Führungskräften, Managern in operativer Verantwortung, sowie Geschäftsführern und Abteilungsleitern ein strategisches, übergreifendes Grundverständnis und inhaltliche Sicherheit für erfolgreiches Handeln in der heutigen digitalen Welt zu vermitteln. Über fünf Monate durchlaufen die Teilnehmer fünf Module mit wöchentlichen Live-Classes, individuellen Aufgaben und gemeinsamen praxisnahen Projekten auf dem virtuellen Campus. Die erforderlichen sechs bis acht Wochenstunden, die jeder Teilnehmer für ein erfolgreiches Bestehen investieren sollte, können dank des virtuellen Campus flexibel organisiert werden. Intensives Feedback, Learning by Doing und ausgewählte digitale Experten und Meinungsführer als Dozenten sollen das Kurserlebnis steigern.

“Wir wollen unsere Teilnehmer dazu ermutigen und befähigen, die digitale Transformation selber voranzutreiben und ihre Unternehmen aktiv zu verändern”, so York Scheunemann, Head of Google Digital Academy DACH & CEE. “Digital-Know-how und Fallstudien von Google gepaart mit der E-Learning-Expertise von Avado Learning und vorgestellt durch unabhängige Experten aus der Digitalindustrie sind eine tolle Mischung für all diejenigen, die die digitale Zukunft aktiv gestalten wollen”, kommentiert Marc Johannsen, Geschäftsführer AVADO Learning, den Start. “Wir wollen Unternehmen dabei helfen, die besten digitalen Talente anzuziehen, zu fördern und zu binden – und damit selbst digitales Wachstum zu realisieren.”

In Großbritannien wurde das Angebot bereits gut angenommen, so die Veranstalter: 96 Prozent der Teilnehmer fühlten sich nach Abschluss des Programms sicher in digitalen Strategien und deren Ausführung. Zwei von drei Absolventen haben sich zudem innerhalb von drei Monaten beruflich weiterentwickelt, ergaben Befragungen. Unternehmen können sich unter wearesquared.de informieren und für den nächsten Kurs bewerben. Nächster Start ist im November.

Über Squared Online
Squared Online ist Googles Flaggschiff-Trainingsprogramm und wird von Avado Learning, Marktführer für berufliche Weiterbildung in UK, umgesetzt und betreut. Squared Online ist in Deutschland von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen und zertifiziert und wird vom BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) unterstützt. Bisher gibt es über 7.000 eingeschriebene Squared Online Teilnehmer weltweit und 900 Unternehmen, die Squared Online nutzen, um ihre Talente zu fördern. Der Kurs hat einen Fokus auf Digital Marketing Inhalte wie Mobile, soziale Medien, Suchmaschinenmarketing, Big Data, Analytics und disruptive Innovationen. Darüber hinaus fördert Squared Online Kompetenzen in Leadership und Führungsverhalten. So werden die Teilnehmer z.B. darauf vorbereitet, in virtuellen Teams zu arbeiten, umfassendes Feedback zu geben, disruptive Ideen voranzutreiben oder schnelle Entscheidungen in einer sich ständig verändernden Umwelt zu treffen.

Lesen Sie weiter


Unternehmen

Auf der Suche nach Geschenken

Für welche Produktkategorien sich Verbraucher zur Weihnachtszeit besonders interessieren, hat Google durch eine vergleichende Analyse der Suchanfragen aus den Vorjahren evaluiert. Die Erfahrungswerte helfen Händlern bei der Vorbereitung des Weihnachtsgeschäfts. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentare

  1. Vielen Dank an alle für eure Tipps!

    Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>