Alle Informationen für den Handel

Markt & Marketing

Poststreik verursacht Umsatzeinbußen im Handel

Der Poststreik der vergangenen Wochen hat den Einzelhandel hart getroffen. Ladengeschäfte vor Ort und Online-Händler berichten in einer aktuellen HDE-Umfrage von Umsatzeinbußen und Lieferschwierigkeiten.

„Der Ausstand hat viele Einzelhändler hart getroffen. Die Branche ist heilfroh, dass der Poststreik vorbei ist”, sagt der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Deutschland (HDE), Stefan Genth. Neun von zehn Händlern gaben bei der Befragung an, vom Streik betroffen zu sein, die Hälfte davon fühlte sich sogar stark belastet.

„Online-Händler konnten ihre Ware teilweise nicht mehr pünktlich an ihre Kunden liefern. Und viele Geschäfte vor Ort hatten Probleme mit Verzögerungen bei ihren Lieferanten“, so Genth. Die Folge seien teilweise auch Umsatzeinbußen, die kaum wieder auszugleichen seien. Außerdem hätten die Händler mit einer stark steigenden Zahl von Kundenrückfragen zu kämpfen. Insbesondere die Kunden von Online-Händlern erwarten eine schnelle Lieferung.

Lesen Sie weiter


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>