Alle Informationen für den Handel

Agenda

Agenda

Recht: Verzugslohn bei Insolvenz

Nach Ansicht des BAG liegt bei rückwirkender Begründung eines Arbeitsverhältnisses für den vergangenen Zeitraum kein tatsächlich durchführbares Arbeitsverhältnis vor, sodass kein Anspruch auf Vergütung wegen Annahmeverzugs besteht. mehr...

Agenda

Denken und Handeln: Kurs auf Zukunft

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Welche Folgen hat sie für das Werteverständnis und Konsumverhalten des modernen Menschen? Um diese Frage drehte sich die zweite Runde der HDE-Veranstaltungsreihe „Denken und Handeln“ im Soho House Berlin. mehr...

Agenda

EC-Lastschrift: Augenmaß wahren

Kunden lieben es bequem, nicht zuletzt, wenn es ums Bezahlen von Online-Einkäufen geht. Geht etwas beim Einzug schief, hat häufig der Händler das Nachsehen. In solchen Fällen pauschale Gebühren zu erheben, kann das Risiko minimieren – sofern der Verkäufer Augenmaß wahrt. mehr...

Agenda

„Multichannel ist die Zukunft“

Die Zeit der Digitalisierung hat für allzu viele Händler noch gar nicht begonnen. Den Spätzündern droht ein böses Erwachen. Über den Start ins Onlinegeschäft und Kanäle zum Kunden sprechen Stephan Tromp, Dr. Kai Hudetz und Dr. Joachim Stoll. mehr...

Agenda

Ausstellung würdigt Helden des Ostens

Die 90er-Jahre brachten stürmische Zeiten für Ostdeutschland. Das SED-Regime war gestürzt, tief greifende Veränderungen erfassten alle Lebensbereiche. Wie der aufstrebende Handel die neuen Herausforderungen ab 1990 bewältigte und was wir heute daraus lernen können, zeigt die Wanderausstellung „Helden im Wilden Osten“. mehr...

Agenda

Nachbesserungsbedarf bei Erbschaftsteuer

Bei der Reform der Erbschaftsteuer sieht der HDE deutlichen Bedarf zur Nachbesserung. Die Bundesregierung hat in ihrem Kabinettsentwurf zwar einige Vorschläge der Wirtschaft aufgenommen, doch insgesamt seien die Regelungen nach wie vor zu bürokratisch. mehr...

Agenda

Energiewende: 1,6 Milliarden liegen brach

In einem gemeinsamen Positionspapier weisen HDE und die Verbraucherzentrale auf bislang nicht genutzte Einsparpotenziale in Sachen Energiewende hin, mit denen Handel und Verbraucher um insgesamt 1,6 Milliarden Euro entlastet werden könnten. mehr...