Alle Informationen für den Handel

Unternehmen

Die Story macht’s

© Modern Learning GmbH

Auf das innovative didaktische Konzept des „Story Based Learning“ setzt ein neues Projekt der Zentralstelle für Berufsbildung im Handel (zbb). Dabei werden ökonomische Themen anhand von lebensnahen Geschichten aus einer fiktiven Wohngemeinschaft vermittelt.

Im Rahmen des Projekts „Ökonomische Bildung im Handel“ ist eine Medienreihe von 17 digitalen Lerneinheiten entstanden, die mit den Mitteln des Storytellings abstrakte und komplexe Inhalte verständlich erklärt. Anhand von Geschichten rund um eine Wohngemeinschaft in Berlin-Neukölln werden Auszubildenden und angehenden Führungskräften im Handel Themen wie Kalkulation und Preisbildung, Wirtschaftskreislauf oder Nachhaltigkeit vermittelt.

Auf einer Fachtagung zum Abschluss des Projekts am 15. Dezember 2017 im Berliner Verbändehaus können Interessierte die digitalen Lerneinheiten kennenlernen und ausprobieren. Fachleute berichten dort von ihren Erfahrungen mit dem Einsatz der Medienreihe in der Praxis. Die Tagung richtet sich an alle, die im Bereich Aus- und Weiterbildung in Bildungsinstitutionen oder Unternehmen des Handels tätig sind und neue didaktische Impulse suchen.

Sämtliche im Rahmen des Projekts entwickelten Lerneinheiten werden ab Januar 2018 kostenlos auf der Projektwebseite zur Verfügung stehen. Sie laufen auf allen Betriebssystemen und sind in alle gängigen Lernplattformen importierbar. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei; eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Ausführliche Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie hier.

Lesen Sie weiter


Agenda

Der digitale Azubi

Im August kommenden Jahres geht der neue Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce an den Start. Initiator und wesentlicher Treiber seiner Einführung war der HDE. Die entscheidenden Fakten im Überblick. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>