Alle Informationen für den Handel

Agenda

Umfrage: Probleme mit der Plattform

© Fotolia/blossomstar

In zahlreichen Medien wird derzeit von Problemen deutscher Händler beim Verkauf über Onlinemarktplätze wie Amazon und Ebay berichtet. Der HDE ruft zur Teilnahme an einer Kurzumfrage auf.

Die Spanne der Klagen reicht von plötzlichen Account-Sperrungen über einseitige Verschärfungen der Vertragsbedingungen bis hin zur Diskriminierung einzelner Händler. Doch auch in der Politik, sowohl in Brüssel als auch auf nationaler Ebene, wird der Umgang mit Onlineplattformen intensiv diskutiert.

Dabei wurde auch das Problem missbräuchlicher Vertragsklauseln und unlauterer Handelspraktiken in den Beziehungen zwischen Plattformen und Unternehmen erkannt. Inwiefern legislative Schritte folgen werden, ist derzeit noch offen.

Im Rahmen einer Marktplatz-Kurzumfrage soll Transparenz über die Rolle von Onlinemarktplätzen als Vertriebskanal für den Handel sowie die Verbreitung potenziell schädlicher Praktiken für Händler und allgemeiner Probleme im Verhältnis zwischen Händlern und Marktplätzen geschaffen werden. Die Ergebnisse sollen als Grundlage für die Formulierung von Positionen für die politische Diskussion dienen und die Standpunkte des HDE in anstehenden Gesetzgebungsverfahren argumentativ untermauern. Teilnahmeschluss ist der 30. September 2017.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Teilnahme finden Sie hier.

Lesen Sie weiter


Unternehmen

Förderung für Chefinnen

Von Frauen geführte Unternehmen können sich noch bis zum 31. Dezember 2017 für das Förderprogramm „Unternehmerinnen der Zukunft“ bewerben. Das Programm von Amazon, dem Verband deutscher Unternehmerinnen und Women in Digital unterstützt Frauen dabei, in den Onlinehandel zu starten oder ihr bestehendes Onlinebusiness auszubauen. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>