Alle Informationen für den Handel

Markt

Aus Lust am Genuss

© Batalia

Ines und Jürgen Batalia setzen auf Entschleunigung, um ihr Unternehmen voranzubringen. Besondere Feinkostwaren und gastronomische Angebote in familiärer Atmosphäre sind die Zutaten ihres Erfolgsrezepts. Text: Paul Brehme

Nach 21 Jahren im öffentlichen Dienst war für Ines Batalia Schluss: „Ich hatte keine Freude mehr an meinem Tun, die Arbeit machte mich zunehmend krank. Daraus erwuchs der Hunger auf etwas Neues.“ Gemeinsam mit ihrem Mann kauft sie 2010 im nordrhein-westfälischen Hückelhoven ein Haus mit anliegenden alten Stallungen, die sie liebevoll renovieren, um darin ihren Traum zu verwirklichen. Sechs Monate später eröffnet das Paar zwischen Rundbögen und Pfeilern sein Ladenlokal „Batalia – Wein, Essig, Öl und mehr“, das trotz Nebenlage und fehlender Laufkundschaft ein Erfolg wird.

Dafür sorgt ein mit Leidenschaft und Fachkenntnis zusammengestelltes Sortiment an Getränken und saisonalen Feinkostartikeln, das direkt von kleinen oder mittelständischen Erzeugern aus dem Mittelmeerraum stammt. Der regelmäßige Besuch der Manufakturen in Italien, Frankreich, Griechenland und Spanien und die persönliche Auswahl von ausschließlich hochwertigen Produkten vor Ort ist für die Familie Batalia absolute Chefsache.

„Wir setzen uns bewusst von austauschbaren Massenwaren zu Dumpingpreisen ab“, betont Ines Batalia. „Gute Arbeit muss bezahlt werden.“ Ob sie Käse und Antipasti probieren oder aus über sechzig Glasballons ein Würz- oder Olivenöl wählen – immer weiß Ines Batalia ihren Kunden die Geschichte hinter dem Produkt zu erzählen. Gefragt sind zudem die Foodkästen – von der Chefin „lebendige Kochbücher“ genannt –, in die sie nicht nur frische Gewürze, sondern auch Einkaufslisten und Rezepte packt. Nicht minder beliebt bei den Kunden sind die unkonventionellen Weinverkostungen, bei denen die von Ines Batalia persönlich zubereiteten mehrgängigen Menüs eine immer größere Rolle spielen. Das Motto lautet: „Sie probieren, wir servieren.“

„Unsere neu angeschaffte Profiküche bietet zudem Raum für Kochwerkstattevents, die den Austausch im Ladenlokal zusätzlich intensivieren und schnell ausgebucht sind“, erklärt Ines Batalia. Ihr Gatte Jürgen Batalia kümmert sich als ehemaliger IT-Berater um den Online-Auftritt des Geschäftes. „Meist ist es aber nur eine Frage der Zeit, bis die Kunden unser Ladenlokal persönlich aufsuchen“, so die Erfahrung der Unternehmerin. Seit Kurzem haben Feinschmecker die Wahl zwischen dem Stammhaus und der neuen Filiale in Geilenkirchen, mit der Jürgen Batalia zu seiner Frau in ein liebevolles Konkurrenzverhältnis getreten ist.

Ines und Jürgen Batalia teilen aber noch eine weitere Leidenschaft: An den wenigen freien Wochenenden arbeiten sie an der Wiederbelebung eines Weinbergs, der sich auf einer alten Kohlenhalde befindet und etwa 60 Flaschen Riesling im Jahr abwirft. Auch dabei treibt das Paar die Lust am Genuss.

Wir suchen Deutschlands Handelshelden
Menschen, die mit Herzblut hinter einem Produkt stehen, sind die besten Promoter ihrer Ware. Genau solche Charaktere sucht das handelsjournal für seine Serie „Die Ware leben“. Wenn Sie das tun, bewerben Sie sich bei uns – wir stellen Sie in unserem Magazin vor.
Senden Sie einfach unter dem Betreff „Die Ware leben“ eine E-Mail mit einer kurzen Selbstbeschreibung samt aussagekräftigem Foto an redaktion@handelsjournal.de. Vielleicht kennen Sie auch jemanden, den Sie gern als Handelshelden vorschlagen mögen? Dann her mit Ihrer Empfehlung!

Lesen Sie weiter


Unternehmen

Die Wüste lebt

Das apodiktische Urteil über die Kundenfreundlichkeit hierzulande lautete über lange Jahre: Servicewüste Deutschland. Weil digitale Anbieter erfolgreich auf cleveren Service setzen, besinnt sich nun der Stationärhandel auf alte Tugenden: das Persönliche, das Gespräch und das Erleben. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>