Alle Informationen für den Handel

Agenda

Chancen für Stadt und Handel

© Vermessungs- und Katasteramt Düsseldorf

Bei der 40. Urbanicom-Studientagung am 22. und 23. Mai 2017 in Düsseldorf geht es um die bipolare Entwicklung in den Innenstädten und Ortsteilzentren.Welche Strategien entwickelt der Handel für nachhaltig zukunftsfähige Handelslagen? Wie können Städte die Stabilisierung und Entwicklung der Innenstädte vorantreiben?

Frequenzverluste und zunehmende Leerstände in den Innenstädten sowie Ortsteilzentren sind in Städten nahezu aller Größen erlebbar. Die Entwicklung neuer Shoppingcenter als ein Impulsgeber für den stationären Handel stockt. Die Neuansiedlung wird an vielen Stellen vom Refurbishment abgelöst und die Mietpreisentwicklung zeigt insgesamt keine klaren Tendenzen. Anderorts übersteigt die Flächennachfrage das Angebot. Die bipolare Entwicklung des Raumes verstärkt sich.

Der erste Veranstaltungstag beginnt mit einer Exkursion in Düsseldorf, anschließend wird zur Mitgliederversammlung geladen. Der festliche Urbanicom-Abend gibt Gelegenheit zum informellen Austausch. Am zweiten Tag eröffnet Markus Wotruba, Leiter Standortforschung bei der BBE Handelsberatung, das Vortragsprogramm mit der Vorstellung der gemeinsamen Studie von BMUB und HDE mit dem Titel „Räumliche Auswirkungen des Online-Handels“.

Ausführliche Informationen zum Programm der 40. Studientagung des Deutschen Vereins für Stadtentwicklung und Handel in der NRW Bank in Düsseldorf finden Sie hier.
Die Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 18. Mai 2017 online hier erforderlich.

Lesen Sie weiter


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>