Alle Informationen für den Handel

Unternehmen

BTE-Workshop Kreativtechniken

© Fotolia

Werbung und Marketing im Mode- und Schuhhandel verändern sich derzeit rasant. An die Stelle von Anzeigen und zum Teil auch von Prospekten, mit denen sich immer weniger Kunden erreichen lassen, treten zunehmend neue Medien wie Smartphone-Apps, WhatsApp, Facebook, Instagram, Internet-Blogs und auch E-Mail-Newsletter.

Gleichzeitig halten sich postalische Mailings mit guten Responsewerten und klassische Plakatwerbung auf hohem Niveau. Das Problem: Die klassischen Werbebotschaften, die über Anzeigen oder Prospekte verbreitet werden, eignen sich kaum für die Neuen Medien. In Blogs oder Facebook-Posts erwartet der Empfänger andere Inhalte – originelle Bilder, interessante News oder persönliche Empfehlungen und Meinungen. Wieder anders verhält es sich bei klassischem Dialogmarketing oder out of home-Maßnahmen.

Entscheidend für den Erfolg dieser Medien sind dabei vor allem die Glaubwürdigkeit und Authentizität der Botschaften und Stories. Die Inhalte können daher nur in begrenztem Maße von externen Dienstleistern zugeliefert werden, sondern die Ideen müssen verstärkt aus dem Unternehmen kommen. Doch wie findet man gute Ideen und Inhalte, die sich für die Weiterverbreitung in den neuen Medien eignen? Hilfe bei dieser Aufgabe gibt der Workshop „Kreativtechniken für Marketing, Blogs, Facebook & Co.“ am 9. Mai in Köln. Im Detail behandelt werden unter anderem die Grundlagen verschiedener Kreativitätstechniken, die Differenzierung der Botschaften für verschiedenen Medien und Kanäle sowie konkrete Erfolgsbeispiele.

Der Workshop richtet sich an Inhaber, Geschäftsführer und Marketingleiter aus dem Mode- und Schuhhandel und ist auf Händler mit vorrangig stationärem Geschäftsmodell ausgerichtet. Referent ist Andreas Unger, Geschäftsführender Gesellschafter der Hutter & Unger Werbeagentur, einem der BTE Kompetenz Partner.

Hinweis: Wegen der intensiven Themenbehandlung ist die Teilnehmerzahl auf rund 20 Teilnehmer begrenzt. Anmeldeschluss ist der 28. April 2017. Die Teilnehmergebühr beträgt für Mitglieder im Einzelhandelsverband 299 Euro, sonst 399 Euro pro Person.

Weitere Informationen und Anmeldung: BTE e.V, An Lyskirchen 14, 50676 Köln, Alexandra Müller, Tel. 0221 / 921509-41, eMail: mueller@bte.de.

Lesen Sie weiter


Unternehmen

Bedingt lieferbereit

Die Zustellung von online bestellter Ware an der Haustüre ist heute ein erprobter Standard. Stationäre Händler tun sich mit dem Lieferservice bislang schwer. Dabei birgt er, nicht zuletzt als Marketinginstrument, durchaus Profilierungspotenzial. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>