Alle Informationen für den Handel

Unternehmen

Prozesse optimieren

© TradeWorld

Mit einer Kombination aus Weiterbildungsprogramm und Ausstellung empfängt die TradeWorld vom 14. bis 16. März 2017 Fachbesucher des digitalen Handels in Stuttgart.

Die Plattform für Handelsprozesse im Online- und Omnichannel-Retail wird zum vierten Mal im Rahmen der LogiMAT-Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss veranstaltet. Die TradeWorld präsentiert innovative Konzepte in den Bereichen Beschaffung, Onlineshop und Vermarktung. Zu den weiteren Themenschwerpunkten gehören die Bereiche Payment, Software, Intralogistik, Versand, Fulfillment, Retoure und Aftersales.

Wie sich Prozesse optimieren lassen und welche Lösungen in der Praxis am erfolgreichsten funktionieren, erfahren Fachbesucher dann am besten, wenn Branchengrößen und erfahrene E-Commerce-Experten aus der Erfahrung plaudern. Diesem Ansatz widmet sich das Vortragsprogramm der TradeWorld 2017. Ein Schwerpunkt sind die Bezüge zwischen B2C- und B2B-Handel.

Georg Wittmann vom Forschungsinstitut ibi research versammelt für das von ihm geleitete Fachforum „B2B-Handel im digitalen Zeitalter“ Praktiker, die über die Umsetzung von vorbildhaften digitalen Lösungen für den Handel zwischen Unternehmen berichten. Mit der Übertragung von Best Practice-Beispielen aus dem Einzelhandelsbereich auf das Business-Segment beschäftigt sich Handelsexperte Stephan Meixner in seinem Fachforum „E-Commerce in B2B & B2C“. Zudem leitet Professor Franz Vallée vom Beratungsunternehmen Vallée und Partner ein Fachforum zum Thema „Cross-Channel und weitere Trends der Fashionlogistik“.

Ausführliche Informationen zum Rahmenprogramm, den Austellern und den Fachforen der TradeWorld finden Sie hier.
Was Besucher auf der LogiMAT, der 15. Fachmesse für Intralogistik, erwartet, ist hier nachzulesen.

Lesen Sie weiter


Markt

Defizite beim Onlinemarketing

Führende Onlinehändler in Deutschland räumen deutliche Defizite beim Onlinemarketing ein. Auch was die Integration der einzelnen Vertriebskanäle angeht, gibt es laut einer neuen Studie Nachholbedarf. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>